promusica präsentierte: "Coro Monte Zavelli"

Am Samstag, den 14. Mai 2022 fand ein Konzert der promusica Niederkassel statt. Zu Gast war das Blockflötenensemble „Coro Monte Zavelli aus Brühl.

promusica präsentierte: "Coro Monte Zavelli"

Auf Einladung von "promusica", dem Förderverein der Städtischen Musikschule Niederkassel, gab das Blockflötenensemble "Coro Monte Zavelli" aus Brühl, am Samstag, den 14. Mai 2022 in der evangelischen Maria-Magdalena-Kirche in Niederkassel-Rheidt ein Konzert. Trotz frühsommerlicher Temperaturen sowie dem letzten Spieltag der Fußballbundesliga vor der Sommerpause stellten sich zahlreiche Besucher/innen in der Kirche ein.

Klassisches Flötenkonzert

Unter dem Motto "Unterwegs - Musikalische Wege und Reisen" nahm das 14-köpfige Ensemble, unter der Leitung von Katja Beisch, das Publikum mit Werken von Josquin Desprez, Claudio Monteverdi, Johann Sebastian Bach, Georg Friedrich Händel, Richard Wagner und Raphael Meyer mit auf ihre musikalische Reisen. Das Repertoire bot Werke aus der Renaissance, Barock und Moderne sowie Bearbeitungen von Chor-und Orchesterwerken.

Dabei bot das umfangreiche Instrumentarium der Spielerinnen und Spieler, von der kleinen Sopranino über Sopran-, Alt-, Tenor- und Bassflöten bis hin zur 2 m großen Subkontrabassflöte, eine lebendige und farbige Klang-Interpretation.

Komponist Raphael Meyer

Vor Beginn des Konzerts begrüßte "promusica" Vorstandsmitglied Bruno Siempelkamp die Anwesenden und machte darauf aufmerksam, dass sich unter den Komponisten der zu erwartenden Stücke des Blockflötenensembles mit Raphael Meyer (geb. 1987) ein relativ junger Komponist befand. Meyer lebt in Basel und studierte an der Schola Cantorum Basiliensis in Basel Blockflöte und Schulmusik. Neben der Unterrichtstätigkeit schreibt er als Auftragskomponist Musik für Film und Fernsehen. Seit 2011 hat Meyer die Leitung des 2009 gegründeten Blockflötenorchester "Belflauto Wohlen".

Allein die Titel der beiden von Meyer verfassten Stücke wie "Safari" und "Orient-Express" ließen schon auf eine moderne Komposition schließen, die dann vom Blockflötenensemble in hervorragender Weise umgesetzt wurde.

Katja Beisch sprach im Namen des Blockflöstenensembles

Ebenfalls war es Katja Beisch ein Bedürfnis dem Publikum mitzuteilen, dass nach fast dreijähriger Pause das Ensemble froh ist, wieder vor Publikum spielen zu dürfen. Die Mitglieder des Ensembles kommen überwiegend aus Brühl und Umgebung und sind vorwiegend Amateure. Der Blockflötenkreis wurde 2000 gegründet, existiert aber als Erwachsenenspielkreis schon seit 1972. Sein Name leitet sich von der damaligen Leiterin, der Musikpädagogin Hildeberg Zavelberg ab.

Seit 2018 übernahm Musikpädagogin Katja Beisch die musikalische Leitung des "Coro Monte Zavelli". Nach ihrem Studium der Schulmusik an der Musikhochschule Köln absolvierte sie anschließend bei Prof. G. Höller die künstlerische Reifeprüfung mit Auszeichnung sowie das Konzertexamen im Fach Blockflöte. Unzählige Preise bei Internationalen Wettbewerben sowie Konzertreisen durch ganz Europa, Kanada, Brasilien und den USA begleiten ihren künstlerischen Werdegang.

Logo