„Eine musikalische Reise“ begeisterte das Publikum

Der MGV Mondorf zeigte bei seinem Chor- und Solistenkonzert viele unterschiedliche musikalische Beiträge von Oper bis hin zu Musicals.

„Eine musikalische Reise“ begeisterte das Publikum

Am Samstag, den 18.Mai 2019 fand unter der Leitung von Chordirektor Edgar Brenner das Chor- und Solistenkonzert unter dem Motto „Eine musikalische Reise“ im Saal „Zur Post“ in Niederkassel-Mondorf statt. An dem Konzert nahm aber nicht nur der Männergesangsverein 1881 Mondorf e.V. teil, sondern auch Sopranistin Bernice Ehrlich, Pianist Thomas Möller und Schlagzeuger Philipp Brenner.

Bernice Ehrlich, eine ausgebildete Opernsängerin, begeisterte mit ihrer unglaublichen Stimme. Sie hat bereits weltweite Bühnenerfahrung, beispielsweise aus Dubai oder auch Paris. Seit 2017 erfreut die Kölner Sopranistin ihr Publikum auch mit Schlagern.

Thomas Möller lehrt seit 1997 an der Düsseldorfer Robert-Schumann-Musikhochschule und sammelte 15 Jahre lang Erfahrung in der Big Band seines Vaters. Inzwischen hat sich der Pianist einen überregionalen Ruf geschaffen.

Philipp Brenner ist der 18-jährige Sohn des Chordirektors Edgar Brenner und durfte sein musikalisches Talent am Schlagzeug präsentieren.

Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden des MGV Mondorf, Hans Wielpütz, war der Männerchor vor dem Bühnenbild von Robert Klemstein zu sehen, solo sowie auch mit der Sopranistin zusammen.

Die musikalische Vorstellung des in zwei Teilen dargebotenen Konzertes war sehr vielfältig. Von Oper und Operette bis hin zu Musicals und Schlagern war alles dabei.

"Vilja Lied" aus der Operette "Die lustige Witwe", "Ich hätt getanzt heut Nacht" aus dem Musical "My Fair Lady" (Frederick Loewe), "I feel pretty" aus der "West Side Story" (Leonard Bernstein), "Denk an Mich" aus "Phantom der Oper" /Andrew Lloyd Webb), "Es zieht unser Lied in die Welt" (J. Ph. Sousa), "Und morgen küss ich dich wach", ein Song von Helene Fischer (Jean Frankfurter) sind nur ein paar der präsentierten Titel.

Das Publikum forderte im Anschluss an das Konzert eine Zugabe, zu der dann "Ming Stadt" (Cat Ballou) sowie "Unser Veedel" und "Kutt jot heim" (Bläck Fööss) erklang.

Insgesamt war es eine tolle Veranstaltung, die vom Publikum mit viel Beifall belohnt wurde!

Logo