Puls!-Interview: Wie geht es den Niederkasseler Karnevalsvereinen?

Bereits zum 2. Mal fiel Karneval sprichwörtlich ins Wasser. Der Verzicht auf karnevalistische Aktivitäten fällt allen Niederkasseler Jecken schwer, besonders jedoch den Karnevalsvereinen. Wir haben mit 5 der großen Niederkasseler Vereine gesprochen.

Puls!-Interview: Wie geht es den Niederkasseler Karnevalsvereinen?

Was bedeutet Karneval für Euch?

KG Rut-Wiess Ranzel: Karneval bedeutet für uns „Freinehmen“ vom Alltag und Eintauchen in eine Welt mit Freude und Spaß. Er bedeutet für uns aber auch Verantwortung für den Weiterbestand der karnevalistischen Traditionen und dem kölschen sowie rheinländischen Kulturgut. Ein jeder von uns ist ein Vollblut-Karnevalist, der gewissenhaft und stolz seinen Verein unterstützt und die 5. Jahreszeit in Ehren hält.

KG Grün-Weiß Lülsdorf: Karneval bedeutet vor allem Gemeinsamkeit: Gemeinsames Training, gemeinsame Vorbereitung aller Veranstaltungen und vor allem gemeinsam mit unseren Mitgliedern und Gästen zu feiern.

KG Mondorf Blau-Weiß: Karneval ist für uns pure Lebensfreude, Freiheit und die Möglichkeit, das Leben einfach mal zu genießen, Spaß zu haben, zu lachen und diese Zeit mit Freunden, Bekannten und auch Fremden zu teilen, die Karneval genauso lieben wie wir!

KG Et Jecke Jrüppche: Karneval bedeutet für uns, das Leben zu feiern.

IGK Blau-Gelb Niederkassel: Karneval ist Tradition, Geselligkeit und Frohsinn. Karneval bedeutet "Spaß an der Freud", anderen Menschen eine Freude machen, dazu gehören Kinder genauso wie Senioren, aber auch jeder Erwachsene, der mal die "Komfortzone" verlassen und das Leben leben will.

Was war in der Corona-Zeit besonders schlimm für Euren Verein?

KG Grün-Weiß Lülsdorf: Unser Verein hat sehr viele Tänzerinnen und Tänzer. Gerade hier war es schwierig, den Zusammenhalt nicht zu verlieren, konnten die Gruppen doch lange Zeit nur online oder gar nicht trainieren. Auch gemeinsame Ausflüge, Feste und Feiern gab es nicht, erst recht keine Auftritte während der Session. Insgesamt konnte sich der Verein kaum zeigen, da ja keine Veranstaltungen möglich waren.

KG Mondorf Blau-Weiß: Dass unsere Gardekinder nicht ihrer Leidenschaft nachgehen konnten. Die Kinder zu sehen, die so gerne einfach nur tanzen wollen, um anderen Menschen Freude zu bringen, aber nicht konnten, zerreißt einem das Herz!

KG Et Jecke Jrüppche: Unser Verein lebt vom Miteinander und Füreinander. Auch wenn wir im Sommer und November letzten Jahres zumindest unser internes Grillfest und die Session-Eröffnung auf dem Ludwigsplatz nicht nur planen, sondern auch durchführen durften, so haben uns die coronabedingten Absagen viel Vereinsleben und Weiterentwicklung genommen. Viele, bereits seit jetzt zwei Jahren angedachte, Neuerungen konnten darum nicht einmal vorgestellt, geschweige denn umgesetzt werden.

IGK Blau-Gelb Niederkassel: Besondere Herausforderung war in der Coronazeit die fehlende Gesellschaft. Zunächst musste in unserer Garde das Training sehr lange ausfallen. Es wurden zwar Online-Trainings gemacht, aber vor allem bei den ganz jungen war das eher schwierig. Dazu kam natürlich auch die Unregelmäßigkeit und die Ungewissheit, wofür überhaupt das ganze Jahr trainiert wird.

KG Rut-Wiess Ranzel: Da gibt es nicht nur ein Sache, sondern es ist ein Zusammenspiel aus vielen Faktoren: Ausfall der Session, der zerplatzte Traum unserer Tollität, der Wegfall vom gesellschaftlichen Zusammensein, kein gemeinsames Feiern, keine sozialen und persönlichen Kontakte, kein Singen oder Tanzen auf Veranstaltungen, keine Freiheit, sein karnevalistisches Herz ausleben zu können und abschließend eine undurchsichtige und chaotische Unterstützung der Verein, durch politische Institutionen und die Regierung, neben den immens hohen finanziellen Verlusten.

Welche Traditionen gibt es in Eurem Verein?

KG Mondorf Blau-Weiß: Wir organisieren jedes Jahr eine kleine Rundtour, um uns in den Gaststätten des Dorfes zu zeigen. An diesem Abend genießen wir die Zeit mit allen Vereinsmitgliedern, die uns begleiten möchten.

KG Et Jecke Jrüppche: Als Karnevalsgesellschaft selbstverständlich die geschlossene Teilnahme aller Gruppen des EJJ im Karnevalszug in Lülsdorf. Als Verein zudem das jährlich stattfindende interne Grillfest sowie das öffentliche Sommerfest. Das Schmücken des Weihnachtsbaums und die Teilnahme am Weihnachtsmarkt auf dem Ludwigsplatz. Nicht zuletzt das erst 2019 ins Leben gerufene Tanzfestival, welches über die Grenzen von Lülsdorf hinaus breiten Zuspruch gefunden hat.

IGK Blau-Gelb Niederkassel: Die IGK Blau-Gelb strebt seit einigen Jahren das Miteinander unter den Vereinen an. So gibt es neben der gemeinsamen Sessionseröffnung mit den "Nordstadt" Karnevalsvereinen auch das "Karnevalszelt" über den Ortsring Niederkassel sowie die Teilnahme am Gemeinsamen Rosenmontagszug. Die Tradition, die es schon am längsten gibt, ist die Stadtgarde, die nun schon seit über 40 Jahren existiert.

KG Rut-Wiess Ranzel: Die Traditionen unseres Vereins sind seit Gründung der KG Rut-Wiess Ranzel stetig gewachsen und im klassischen Sinne gelebt worden. So dürfen wir mit Stolz sagen, dass wir in den vergangen fast 50 Jahren unseres Bestehens keine Session ohne Tollität erleben durften. Unser Veilchendienstagszug ist eine feste Institution und hat ebenfalls bis auf zwei Ausnahmen immer stattgefunden.

KG Grün-Weiß Lülsdorf: Die KG Grün-Weiß Lülsdorf organisiert nicht nur den Samstagszug, sondern auch alle Veranstaltungen der Session, die in der Turnhalle der Katholischen Grundschule Lülsdorf stattfinden. Nicht umsonst ist unser Motto „Wir sind Karneval“. Zusätzlich sind wir auf dem Lülsdorfer Weihnachtsmarkt immer mit einer großen Tombola, Glühwein- und Pommesbude vertreten.

Worauf können sich die Niederkasseler Jecken in der nächsten Session besonders freuen?

KG Et Jecke Jrüppche: Darauf, dass wir wieder tanzen, feiern, schunkeln, bütze und singe weede. Darauf, dass wir unsere Veranstaltungen gemeinsam stemmen – und uns mit Euch über den Erfolg freuen können. Darauf, dass wir als Verein zwischen den Sessionen aktiver für Lülsdorf sein wollen. Darauf, dass wir uns auch als Verein nicht unterkriegen lassen!

IGK Blau-Gelb Niederkassel: Alle Niederkasseler Jecken können sich auf viele lustige Veranstaltungen im Karnevalszelt Niederkassel, den Rosenmontagszug, viele Kamelle und eine große Stadtgarde freuen.

KG Rut-Wiess Ranzel: Auf uns, in voller Stärke und mit ganz viel Spaß an der Freud, einem hohen Maß an Zuversicht und Glaube an ein Wiederkehren eines, sowie es dann die vorliegende Situation hergibt, karnevalistischen Lebens. Wir feiern in der Session 2022/2023 unser 50-jähriges Bestehen der KG Rut-Wiess Ranzel von 1973 e.V. und starten mit unserer Tollität Prinz Holger I. in unsere Jubiläums-Session.

KG Grün-Weiß Lülsdorf: Wir werden alles daransetzen, die gewohnten und geliebten Veranstaltungen wieder aufleben zu lassen. Vielleicht sogar noch ein bisschen schöner als bisher.

KG Mondorf Blau-Weiß: Für die nächste Session haben wir uns vorgenommen, zusammen mit unseren Garden den Karneval intensiver und vielleicht auch etwas anders als sonst zu leben! Die Niederkasseler dürfen gespannt sein, was unsere Kinder zusammen mit den Trainern auf die Beine stellen werden.

Logo