Mädchensitzung in Rut un Wiess

Top-Programm bei der diesjährigen Mädchensitzung der Karnevalsgesellschaft Rut-Wiess Ranzel

Mädchensitzung in Rut un Wiess

Die Sitzungspräsidenten Uwe Spiller und Siggi Spill begrüßten nach dem Einmarsch, begleitet von den „Mäusen“, die herrlich jecke Narrenschar in der restlos ausverkauften Aula des Niederkasseler Kopernikus Gymnasiums. „Wir hätten mit diesem Programm die Aula problemlos nochmals füllen können“, so der Präsident der KG Rut Wiess Ranzel, Uwe Spiller.

Mit „Cat Ballou“ wurde direkt zu Beginn die Stimmung angeheizt, die bis zum Ende der Veranstaltung anhielt. Marc Metzger zeigte sich als redegewandter Karnevalist, dem man gerne zuhörte. Mit „Schäng“, der „Stattgarde Colonia Ahoi“ und der Showtanzgruppe „Rhytmocada“ steigerte sich die Stimmung in der Aula stetig und mit dem Auftritt der „Paveier“ gab es dann kein Halten mehr. Vor der Bühne knubbelten sich die Mädels und es wurden zahlreiche Smartphones gezückt. Es hielt niemanden mehr auf dem Stuhl, die hinteren Reihen standen bereits auf den Stühlen. Prinzessin Melanie, die sich von Anfang an in der Aula befand und ausgelassen mitfeierte, zog nach dem Auftritt der „Paveier“ mit Prinz Sascha I., Elferrat und großem Gefolge auf die Bühne, begeistert gefeiert von den Besucherinnen. Danach gehörte die Bühne dem „Heddemer Dreigestirn“. Das Trio, auch H3G genannt, rockte die Aula, die langsam Saunatemperaturen annahm. Als letztes stürmten die „Rosa Fünkchen“ die Bühne, die nun auch noch einmal frenetisch gefeiert und angefeuert wurden.

Danach war die Mädchensitzung zwar beendet, aber im Foyer wurde, nun mit DJ-Begleitung, kräftig und bis weit nach Mitternacht weitergefeiert. Dort waren dann auch die Herren willkommen.

Bildergalerie - so bunt waren die Kostüme in diesem Jahr:

Logo