Karnevalsgesellschaft „Et Jecke Jrüppche“: 2. Erfolgreiches Tanzfestival

Beim 2. Tanzfestival der KG EJJ stellten Tanzgruppen und Garden nicht nur ihre Tänze vor. Ebenso wurde die Präsidentenkette offiziell an Tommy Schelenz übergeben.

Karnevalsgesellschaft „Et Jecke Jrüppche“: 2. Erfolgreiches Tanzfestival

Zwar musste der karnevalistische Norden mangels geeigneter Bühnen in den Süden der Stadt reisen, der guten Stimmung tat dies aber keinen Abbruch. Die Karnevalsgesellschaft „Et Jecke Jrüppche“ (EJJ) hatte am Samstag zum 2. Tanzfestival eingeladen und rund 30 Gruppen waren der Einladung gerne gefolgt. So herrschte nicht nur eine teuflisch gute Stimmung bei den eigenen Garden wie den „Tanzenden Teufelchen" und den „Jecken Düüvels", sondern auch bei den Gästen. „Mit der Veranstaltung wollen wir allen Tanzgruppen die Möglichkeit bieten, ihre über die Monate eingeübten Tänze auf der Bühne präsentieren zu können, bevor es ab dem 11.11. in die Säle geht“, so Jürgen Arnscheidt, der 1. Vorsitzende EJJ.

Übergabe der Präsidentenkette

Pünktlich um 11.11 Uhr begrüßte Arnscheidt die ersten Tanzgarden und die Besucher im Mondorfer Saal „Zur Post“, während draußen die Busse mit weiteren Tanzgarden anrollten und sich vor dem Eingang knubbelten. Arnscheidt nahm während der Begrüßung die Gelegenheit wahr, dem neuen Präsidenten der KG, Tommy Schelenz, die Präsidentenkette offiziell zu überreichen.

Die Auftritte

Dann ging es Schlag auf Schlag und die Tanzgruppen eroberten die Bühne. Karnevalsgesellschaften u.a. aus Unkel, Söven, Grengel, Lülsdorf, Wahn, Köln, Hemmerich und St. Augustin stellten sich in Mondorf vor und begeisterten die Besucher. Natürlich zeigten auch die eigenen Tanzgruppen ihr Können und wurden mit viele Beifall bedacht.

Nach dem Auftritt gab es für jede Tanzgruppe ein Erinnerungsfoto sowie Süßigkeiten und kleine Präsente. Mit dem Auftritt des Männerballetts „Die Traumtänzer“ ging kurz nach 17.00 Uhr dann ein langer karnevalistischer Samstag zu Ende. Jetzt freuen sich alle Akteure auf einen guten Start in die neue Session.

Logo