Ranzeler Prinzenpaar kam zur Preisübergabe nach Rheidt

„Mer fiere Karneval trotz Corona – nur anders“

Ranzeler Prinzenpaar kam zur Preisübergabe nach Rheidt

Wenige Stunden vor Aschermittwoch hatte sich das amtierende Prinzenpaar der KG Rut-Wiess Ranzel, Prinz Sascha I. und Prinzessin Melanie I. die Ornate übergestreift und, begleitet von Tochter Colleen, auf den Weg nach Rheidt gemacht. Hier besuchten sie die Gewinnerin des Wettbewerbs der Ranzeler Karnevalsgesellschaft. Die Karnevalisten hatten passend zu ihrem Motto „Mer fiere Karneval trotz Corona – nur anders“ dazu aufgerufen, Kommentare, Fotos oder Videos zu posten, die zeigen, wie Corona gerecht zu Hause mit der Familie, zum Beispiel verkleidet und tanzend um den Wohnzimmertisch herum, Karneval gefeiert wird.

Die Gewinnerin war schnell ermittelt, denn Katja Drews aus Rheidt hatte zwei Videos von sich und ihren beiden Kindern eingesandt, welche die Jury sofort überzeugten. „Wir 3, Katja, Pia und Lena, sind total karnevalsjeck. Lena tanzt seit letztem Jahr bei den Mäusen der KG und war sehr traurig, dass sie zu Karneval nicht tanzen konnte. Dann habe ich an Weiberfastnacht von dem Gewinnspiel gelesen. Video wurde eingeschickt und siehe da, es hat geklappt. So hatten die Mädels auch im Corona Jahr ein tolles Karneval Highlight. Danke an die KG Rut Wiess Ranzel“, so die Siegerin.

Als Belohnung bekam die Gewinnerin, Corona konform, den Orden der KG Rut Wiess Ranzel von Prinz Sascha I. überreicht. „Das Bützchen hole ich mir in der nächsten Session ab“, so der Prinz. Die zwei Mädels bekamen von Baronesse Colleen die Prinzenpaarspange überreicht. Zusätzlich hat die Gewinnerin noch den Prinzenpaarorden erhalten und für das leckere Bierchen mit ihrem Mann, gab es noch zwei Biergläser vom Prinzenpaar. Zum Abschied erklang dann das Prinzenpaarlied durch die Unterstraße in Rheidt.

Logo