LüRa feiert 3 Tage lang 60jähriges Bestehen

Die Spielvereinigung Lülsdorf Ranzel wurde in diesem Jahr 60 Jahre alt. Mit einem großen Fußballturnier um den ersten „Hylea Foods Cup“ wurde über drei Tage das Jubiläum gefeiert. machPuls berichtet, was da alles los war!

LüRa feiert 3 Tage lang 60jähriges Bestehen

Trotz tropischer Temperaturen fand am vergangenen Wochenende der erste „Hylea Food Cup“ am Sportplatz an der Premnitzer Straße in Lülsdorf statt. Anlässlich des 60. Geburtstags wurde neben dem Jugendfußballturnier auch ein ansprechendes Rahmenprogramm mit Livebands geboten. Dazu gab es Speisen und Getränke zu moderaten Preisen. Auch wenn sechs Mannschaften aufgrund der großen Hitze absagten, starteten an den drei Tagen immerhin noch 58 Teams ins Turnier. Diese kamen u.a. aus Spich, Rösrath, Zündorf, Niederkassel, Untereschbach und Siegburg. Es waren von den Bambini bis hin zur A-Jugend alle dabei.

Samstagmittag stattete auch Bürgermeister Stephan Vehreschild den Sportlern einen Besuch ab. Der Samstagabend stand ganz im Zeichen der musikalischen Unterhaltung. Als erster Gast kam Schlagersänger Christian Bieschke, ehem. „Pures Glück“, auf die Bühne, und danach ging mit der Band „Druckluft“ die Post mit Pauken und Trompeten ab. Zwischendurch wurde Mario Ebel (Hylea Foods), der Exklusivpartner der Fussballnachwuchsabteilung, von Christoph Paul auf die Bühne geholt. „Ich wollte unseren Werbepartner vorstellen und mich bedanken. Groß war die Überraschung, als dieser uns noch einen Scheck in Höhe von 2000 Euro für das Turnier überreichte“, so Paul.

Es war eine tolle Veranstaltung für die Gäste wie auch für die Spielvereinigung

Trotz der großen Hitze boten die Kids an allen Tagen schönen Fußball und rannten auch jedem Ball hinterher. Während Sprudelwasser den Durst löschte, nahmen viele der kleinen Kicker zwischendurch eine kühle Dusche unter der Gartenbrause. Als aber das Feuerwehrauto der LE Ranzel vorfuhr und seine überdimensionale Dusche aufdreht, gab es für die Kids kein Halten mehr. So wurden wahre Regentänze aufgeführt, bevor es wieder auf den Platz zum Fußballspielen ging.

Es war eine gelungene Veranstaltung, denn auch die Senioren und die Alten Herren haben die Jugendabteilung toll unterstützt, so Paul. Nicht unerwähnt bleiben darf das Engagement der Eltern, die mit ihren Kuchen- und Waffelteigspenden sowie vielen Arbeitsstunden einen wichtigen Beitrag zu einer gelungenen Veranstaltung geleistet haben.

Logo