Alternativer Karneval: Lülsdorfer Karnevalisten stellen Festwagen vor

Vier Tage gesägt, geklebt und gehämmert

Alternativer Karneval: Lülsdorfer Karnevalisten stellen Festwagen vor

Noch knapp 14 Tage… und dann ist Rosenmontag. Spätestens dann überkommt manch einen Jeck die Sehnsucht nach der fünften Jahreszeit. So auch den Präsidenten und 1. Vorsitzenden der KG Grün-Weiß Lülsdorf, Andy Wolf. Gemeinsam mit Zeugwart Stefan Stibbe beschloß man bei einem Kölsch, Pandemie hin oder her, nach vorne und nicht zurück zu blicken. „So entstand die Idee, einen Motto – bzw. Prunkwagen für die nächste Session zu modellieren, natürlich mit Bezug zu dem Virus, das uns Karnevalisten in dieser Session übel mitgespielt hat“, so Wolf.

Gemeinsam mit Ehefrau Nadine, Stefan Stibbe und den Kindern Luca und Felix (beide sieben Jahre alt), machte man sich ans Werk. Nach vier Tagen war der Prototyp fertig und die Kids fuhren ihn stolz mit ihrem Traktor durch die Straßen. „Das hat großen Spaß gemacht“, so Zeugwart Stibbe und Andy Wolf fügte hinzu, dass man dieses Modell in der kommenden Session als großen Festwagen beim Samstagszug in Lülsdorf erleben werde.

Logo