10.10.: Heute ist Welthundetag

Zum Welttag des Hundes, verraten wir Euch einige interessante Fakten über Hunde.

10.10.: Heute ist Welthundetag

Der internationale Welthundetag, engl. World Dog Day, wird jedes Jahr am 10. Oktober gefeiert. Es ist zwar kein offiziell anerkannter Feiertag, aber dennoch nutzen ihn viele Menschen, um ihrem Vierbeiner besondere Aufmerksamkeit zu schenken.

Was macht Hunde so besonders?

Hunde sind treue Lebensgefährten der Menschen. Zudem sind sie auch teilweise ausgebildete Spezialisten und helfen der Polizei beispielsweise dabei, Drogen aufzuspüren. Des Weiteren können sie bei der Rettung von Menschen helfen oder als Assistenzhunde blinde Menschen durch ihren Alltag begleiten, um nur einige ihrer Fähigkeiten zu nennen.

Wer einen Hund Zuhause hat, der erfährt oft bedingungslose Liebe von ihm und wird beim Nachhausekommen meist freudig begrüßt. Ebenfalls können sie gute Beschützer sein, sodass man zum Beispiel im Dunkeln keine Angst haben muss. Weitere tolle Eigenschaften sind, dass das Gassi gehen nicht nur Hund, sondern auch Herrchen fit hält. Darüber hinaus können Hunde gesellig machen, da man andere Hundebesitzer zum Beispiel beim Gassi gehen trifft.

Noch mehr Eigenschaften

Hunde haben einen sehr ausgeprägten Geruchssinn und können circa eine Millionen Gerüche erkennen und unterscheiden. So können sie unter anderem riechen, wenn ein Mensch krank oder schwanger ist. Außerdem können sie auch viermal so weit hören wie Menschen. Sie können höhere Frequenzen wahrnehmen und die Ohren in verschiedene Richtungen bewegen.

Fun Facts

  • Die Farbwahrnehmung von Hunden ähnelt der einer Person, die eine rot-grüne Farbenblindheit hat.

  • 8 von 10 Hunden richten sich beim Häufchenmachen nach dem Magnetfeld der Erde aus, nämlich in in Nord-Süd-Richtung.

  • Hunde haben auch Schweissfüsse.

  • Hunde trinken genauso wie Katzen.

  • Hunde können können unsere Gefühle riechen.

——

Ihr kennt noch mehr wichtige oder lustige Fakten über Hunde? Schreibt sie uns gerne in die Kommentare!

Logo