Rheinfähre stellt Betrieb kurzfristig ein

Wegen verstärktem Totholzaufkommen fährt die Rheinfähre aktuell nicht

Rheinfähre stellt Betrieb kurzfristig ein

Auf der Facebook-Seite der Rheinfähre-Mondorf verkündigt der Betrieber heute, Freitag, 29.01.2021, dass der Betrieb ab sofort eingestellt werde. Als Grund nennt er das Totholzaufkommen am Anleger: „Schon Heute ist das Totholzaufkommen zu groß um anlegen zu können. Wir hoffen auf ihr Verständnis!“

Und eben dieses Verständnis drücken die Facebook-User in den Kommentaren aus. „Sicherheit geht vor! Euch alles Gute“, schreibt jemand, und eine Userin berichtet: „Ja das Treibholz konnte ich gegen 11.00 Uhr heute früh da auch beobachten, vieles trieb im Rhein.“

Hoffen wir , dass die Fähre ganz bald ihren Betrieb wieder aufnehmen kann.

Logo