Bürgerverein Mondorf: Öffentliche Parkanlage reaktiviert

Der Bürgerverein Mondorf hat in einer aufwendigen Aktion, das Areal in unmittelbarer Nähe des Johanneshof, zum einen gesäubert und zum anderen der Natur einen "Frühjahrsschnitt" verpasst. Außerdem wurden Vogelhäuser installiert.

Bürgerverein Mondorf: Öffentliche Parkanlage reaktiviert

Diese kleine öffentliche Grünanlage wurde bereits 1975 durch den Bürgerverein Mondorf e.V. dort angelegt, was vielen Bürger*innen nicht bewusst war, da die Natur seit Jahrzehnten alles überwuchert hatte. Die Vorstandsmitglieder des Bürgerverein, allen voran Naturhobbyfotograf Jens Babiak, haben sich einhellig dazu entschlossen, der Bevölkerung diese kleine Oase wieder zugänglich zu machen.

Naturoase wiederhergestellt

An drei Wochenenden wurde Erdreich bewegt, Baumschnitte getätigt, Hecken gekürzt, Unrat beseitigt sowie mehrere Vogelhäuser und ein Falkenhorst angebracht. Des Weiteren wurde eine Parzelle gepflügt, wo in absehbarer Zeit eine Wildblumenwiese eingesät werden soll. Ebenfalls sollen die kahlen Flächen neu mit Grassamen eingesät und eine Bank installiert werden. Die Maßnahme wurde mit freundlicher Unterstützung der Stadt Niederkassel durchgeführt, die allein zwölf LKW-Ladungen mit Grünschnitt entsorgte.

Vogelhäuser haben bereits Bewohner

Vor gut einer Woche haben die "Wohnungsbesichtigungen" durch Mitglieder des Bürgerverein Mondorf stattgefunden. Etwa zwei Wochen nach der Baumaßnahme hat ein Blaumeisenpärchen das erste Vogelhäuschen am Johanneshof besetzt. Kurze Zeit später begannen die Vögel mit der Einrichtung und richteten ihr Häuschen familiengerecht ein. Der Bürgerverein freut sich, dass die Vogelwelt die neu gestaltete Oase mitsamt seinen "Einfamilienhäusern" annimmt und wünscht sich, dass sich viele kleine Vogelkinder hier wohlfühlen.

Logo