Neue Show: Funky Town - Urban grooves and moves

Vom 11. Januar bis zum 26. Februar 2023 wird das GOP Varieté-Theater Bonn zu „Funky Town“, wenn sich für die gleichnamige Show der Vorhang öffnet und das GOP dem „funky way of life“ eine eigene Show widmet.

Neue Show: Funky Town - Urban grooves and moves

Ob als jazziger Soul-Pop in den USA, als Diskosound der 80er oder als Hip-Hop- und House-Music: Funk ist der Rhythmus unserer Zeit, inspiriert Generationen und hat eine Wirkung, die bis in den kleinsten Zeh reicht. Wenn sich dieser Groove mit dem Können moderner Weltklasse-Akrobaten paart, dann brennt endgültig die Luft.

Das erwartet Euch in der neuen Show

Die Herren, die durch dieses einzigartige Live-Erlebnis führen, sind mit diesem Lebensgefühl groß geworden: Beatbox-Jongleur Drop Bert und der „Godfather of Breakdance und Electric Boogie“ Kai Eikermann. Musikalische Unterstützung erhalten sie von Fede Rimini, der an Keyboard und Bass musikalisch durch den Abend führt. Selbstverständlich kommen auch die artistischen Highlights nicht zu kurz: Dazu gehört unter anderem Mareike Koch, die am Trapez elegante Elemente mit schwungvollen Drehungen verbindet. Ebenfalls hoch hinaus geht es für das „Duo Spirit“. Luiza und Dmitrii werden das Publikum an den Strapaten und mit ihrer Partnerakrobatik gleichermaßen in Begeisterung versetzen. Außergewöhnlich ist auch die Disziplin von Tori Boggs: Rope Skipping. Als „Grand World Jump Rope Champion“ und zweifache Weltrekordhalterin beweist sie, dass das Springseil weit mehr ist, als nur ein Trainingsgerät oder eine Kindheitserinnerung. Darüber hinaus können sich die Gäste auf „Hochstapler“ Monsieur Chapeau mit seiner Rola Rola-Darbietung freuen. Habtamnesh Argaw bereichert die Show mit ihrer Antipoden-Jonglage und ihrer Kontorsions- Darbietung und Nadia Lumley wird mit ihrem Cyr Unmögliches möglich machen.

Weitere Infos zur Vorstellung

Die Vorstellungen finden von Mittwoch bis Sonntag statt. Informationen und Buchungen unter variete.de sowie unter (02 28) 422 41 41.

Auf Wunsch können die Gäste den Showbesuch mit einem 2- oder 3-Gänge-Menü im Varieté-Saal oder dem „Live-Cooking“ im Restaurant Leander verbinden.

Logo