GOP Varieté-Theater Bonn nimmt seinen Spielbetrieb wieder auf

Am 17. Juli 2020 geht der Spielbetrieb im GOP Varieté-Theater Bonn wieder los und gestartet wird mit einer ganz neuen Show, einer Weltpremiere, die eigens für Bonn zum 250. Geburtstag Beethovens konzipiert wurde.

GOP Varieté-Theater Bonn nimmt seinen Spielbetrieb wieder auf

Mit der glamourösen Varieté-Inszenierung „Beethovens verschollenes Werk“ startet das GOP Bonn am Freitag, den 17. Juli 2020, mit der Weltpremiere, wieder ins Programm. „Selbstverständlich haben bei der Wiederaufnahme unseres Spielbetriebs die Gesundheit und Sicherheit unserer Besucher sowie natürlich auch unserer Mitarbeiter und Künstler oberste Priorität. Daher haben wir ein umfangreiches Sicherheits-und Hygiene-Konzept entwickelt“, erklärt Kevin Grote, Geschäftsführer des GOP Bonn.

Veränderte Showzeiten

Die neue Show „Beethovens verschollenes Werk“ wird nun vom 17. Juli bis zum 1. November immer Donnerstag und Freitag um 20 Uhr, Samstag um 16 und um 20 Uhr sowie Sonntag um 14 und 17 Uhr zu sehen sein. Eintrittskarten sind bereits ab 34 Euro erhältlich, ergänzt um ein 3-Gänge-Menü ab 53 Euro. Schüler und Studenten (bis jeweils 27 Jahre) erhalten bei Vorlage eines gültigen Ausweises in allen Shows 25% Ermäßigung auf den Eintrittspreis. Buchungen können von Montag bis Freitag zwischen 10 und 16 Uhr, sowie samstags von 10 bis 15 Uhr telefonisch unter 0228-4224141 oder im Internet unter variete.de getätigt werden. Dort können Sie sich auch bei allen weiteren Fragen melden.

Außerdem: „Kids für Nix“ gilt bis Ende der Herbstferien

Das beliebte Sommerferien-Special „Kids für Nix“ wird bis zum Ende der Herbstferien verlängert und gilt somit vom 29. Juni bis zum 25. Oktober 2020. Was ist das? Bei „Kids für Nix“ erhalten Kinder bis 14 Jahre in Begleitung eines regulär zahlenden Erwachsenen freien Eintritt in die Show. Die Kombination mit weiteren Vorteilen oder die Anrechnung auf bereits gebuchte Tickets ist nicht möglich.

Logo