Golfturnier um den Balkan-Cup

Auf der Golfanlage Clostermanns Hof traten am vergangenen Freitag, den 20. September, bei strahlendem Sonnenschein Niederkassel und Troisdorf beim Balkan-Cup in Niederkassel gegeneinander an.

Golfturnier um den Balkan-Cup

Balkan-Cup? Was ist das?

Den wenigsten Golfern, die am Samstag beim Balkan-Cup auf der Golfanlage Clostermanns Hof abschlugen, dürfte der Name des Golfturniers etwas gesagt haben. Balkan verband man früher im Allgemeinen mit abgelegenen Regionen. Dies traf auch auf die damaligen Ortschaften Niederkassel, Troisdorf, Bergheim, Rheidt, Eschmar, Uckendorf oder Müllekoven zu. Lediglich Mondorf war den Bonnern durch die Mondorfer Fähre bekannt und stellte sich als ein beliebtes Ausflugsziel dar. 1976 erleichterte die Eröffnung der Siegbrücke, die Niederkassler Ortschaften nicht nur über die Fähre (die Letzte kam um 21:30) zu erreichen. Heute ist die ganze Region ein bevorzugtes Zuzugs- und Wohngebiet mit guter Infrastruktur, Schulen und Arbeitsplätzen. Zum besseren Verständnis für diesen Turniernamen hatte Michael Walbrück, Cheforganisator des 4. Balkan-Cups, eigens für das Turnier die acht Ortsschilder der Balkanstädte angefertigt und auf dem 18-Loch-Platz der Golfanlage verteilt. So konnten die Golfer „spielend“ die Ortschaften des “Balkans” kennenlernen.

18 Teams, neun gegen neun - Niederkassel gegen Troisdorf

In diesem Jahr wurde das Turnier erstmals als Städtewettkampf zwischen Niederkassel und Troisdorf ausgetragen. 18 Teams, von denen jeweils neun für eine der beiden Städte antraten, freuten sich darauf im Rahmen eines „Texas-Scramble“ ihre Stadt würdig zu vertreten. Mit dabei waren natürlich auch die Bürgermeister beider Städte, Stephan Vehreschild (Niederkassel) und Klaus-Werner Jablonski (Troisdorf), um ihre Teams unterstützten. Während der Happy Hour wurde zugunsten der Jugend der Golfanlage Clostermanns Hof in ein Planschbecken in den Teich vor dem Clubhaus gesetzt. Vom Fairway aus wurde dann gegen eine Spende in Richtung Planschbecken gepitcht, wobei die meisten Bälle, wenn manchmal auch sehr knapp, im Wasser landeten. Letztendlich ging das Team aus Troisdorf als Sieger des Turniers hervor und gewann somit den Balkan-Cup 2019.

Die musikalische und kulinarische Abendveranstaltung im La Terrazza rundete das Event ab. Hier durften die rund 100 Gäste ein exzellentes italienisches Vorspeisenbuffet genießen, bevor man kulinarische Highlights wie frisch transchiertes Roastbeef, mediterran zubereiteten Lachs und schmackhafte Ravioli de la Casa aus dem Parmesanlaib servierte. DJ Didi Amrein sorgte am späteren Abend für gute Stimmung.

Höhepunkt des Abends war die feierliche Siegerehrung und eine reich bestückte Tombola für Golfer und Besucher. Der Erlös sollte vor allem der Golfjugend des Clubs zugute kommt, die sich am Ende über 1000 EUR freuen durften.

Wir gratulieren der Stadt Troisdorf zum Sieg und freuen uns auf den nächsten Balkan-Cup.

Logo