Köln Marathon 2020 virtuell

Der eigentlich am 04. Oktober 2020 stattfindende Köln Marathon wurde aus bekannten Gründen in seiner ursprünglichen Form abgesagt. Nun wurde aber eine Alternative entwickelt - der virtuelle Marathon auf kölsche Art.

Köln Marathon 2020 virtuell

Viele Läufer haben lange darauf gehofft , dass sie am Köln Marathon in gewohnter Weise teilnehmen können und dafür trainiert. Das soll nicht umsonst gewesen sein. Deshalb findet ebenfalls am 04. Oktober 2020 von 8:00 bis 18:00 Uhr der virtuelle Köln Marathon statt. Dabei kann jeder, wo auch immer er auf der ganzen Welt ist, mitlaufen. Über eine Tracking-App auf dem Smartphone wird dann eine Finisherliste erstellt. Virtuell verbunden durch die Social Wall des Köln Marathon, können dann außerdem alle Teilnehmer ihre Erlebnisse des Tages posten und Teil der kölschen Laufcommunity sein.

Wie kann man am virtuellen Köln Marathon teilnehmen?

Alle, die sich bislang für Marathon, Halbmarathon sowie Staffelmarathon angemeldet haben, können sich gratis von der realen auf die virtuelle Variante ummelden und die Distanz frei wählen. Statt des Staffelmarathons wird ein 10-Kilometer-Lauf angeboten. Wer noch nicht angemeldet ist, kann dies für 9 Euro noch tun. Die Startgebühr beinhaltet die Zusendung einer Print@home-Startnummer, die Nutzung der Tracking-App, die digitale Urkunde sowie den Eintrag in die Finisherliste des gewählten Wettbewerbs. Die Ummeldung auf virtuell beziehungsweise die Neuanmeldung für den "Generali Köln Marathon 2020" virtuell ist ab sofort möglich. Die Tracking-App ist ab Mitte September in den Stores verfügbar.

Für 28 Euro ist außerdem das typisch kölsche "Home Run-Paket" zu haben. Darin befindet sich unter anderem eine Original-Startnummer, ein Funktionsshirt von Saucony, ein Kölsch-Glas von Reissdorf, eine Medaille, eine Powerbank der RheinEnergie, ein Energie-Riegel von Dextro sowie ein Energy-Drink von Red Bull.

Logo