Ökumenisches Gemeindefest in Niederkassel

Schon seit vielen Jahren gibt es in Niederkassel das ökumenische Pfarrgemeindefest, was in diesem Jahr nach Corona Pause auch wieder gefeiert werden konnte.

Ökumenisches Gemeindefest in Niederkassel

Begonnen wurde das Pfarrfest mit einem Gottesdienst in der Pfarrkirche St. Matthäus durch Diakon Norbert Klein. Eine halbe Stunde später fand dann in der Niederkasseler Auferstehungskirche der Familiengottesdienst mit Pfarrer Jens Römmer-Collmann statt.

Gemeinsamer Auftakt beider Konfessionen

Anschließend trafen sich die Gläubigen beider Konfessionen zum gemeinsamen Auftakt in St. Matthäus und gingen dann gemeinsam zum Roncallihaus. Hier waren Tische und Stühle aufgebaut worden, es brutzelte auf dem Grill und bei Bratwurst, Steak, Salaten und kühlen Getränken konnte man im Freien zu Mittag essen.

Spaß für Groß und Klein

Auch im Garten des Roncalli Hauses waren alle Plätze besetzt, während die Kinder auf einer Hüpfburg tobten oder sich eine Schlacht mit Wasserspritzen lieferten. Auch eine Geisterbahn lud zum Gruseln ein. Beste musikalische Unterhaltung mit einem abwechslungsreichen Programm boten, wie in jedem Jahr, die Musiker vom „Schäl Sick Orchestra“. Bei Kaffee, Kuchen, Waffeln und netten Gesprächen endete das ökumenische Gemeindefest dann gegen Abend.

Logo