Der Favorit strauchelt - Der FCN setzt sich durch

Am Donnerstagabend war es so weit, das erste Derby der 1. Herrenmannschaften aus Niederkassel fand in der Bezirksliga Staffel 2 statt. MachPuls war vor Ort und berichtet euch von dem spannenden Spiel!

Der Favorit strauchelt - Der FCN setzt sich durch

Das erste Derby

In der Flutlichtbegegnung zwischen dem 1. FC Niederkassel und dem TuS Mondorf sahen die rund 300 Besucher am Donnerstagabend eine abwechslungsreiche Begegnung mit vielen Torszenen und Toren. Beide Mannschaften versuchten ihr Heil in der Offensive. Dabei brachten die schnellen Spitzen des TuS die Niederkasseler Abwehr ein ums andere Mal in arge Verlegenheit. Felix Heinz (31.) und Julian Fälber (34.) erzielten dann folgerichtig mit zwei schnellen Spielzügen die Führung für Mondorf.

Lediglich Marc Pfister, der 1. Vorsitzende des FCN, glaubte zur Pause, dass seine Mannschaft die Partie noch drehen könnte. „Wir sind nicht der Favorit und haben nichts zu verlieren. Der TuS muss das Spiel machen“, so Pfister. Und er sollte recht behalten, denn nach der Pause kam der FCN mit neuem Selbstvertrauen aus der Kabine und innerhalb einer viertel Stunde schlug das Leder viermal im Tor der Gäste ein. Jamal Habroune (61.), David Hahn (65.), Obinna Atueyi (68.) und Jamal Habroune (77.) drehten das Spiel. Das 4:3 durch den Mondorfer Julian Fälber änderte nichts mehr am Sieg der Gastgeber.

Nach dem Spiel hieß es: „Nach einem 0:2 zur Halbzeit so zurückzukommen ist schon eine tolle Teamleistung. Aufgrund der 2. Spielhälfte ein absolut verdienter Derbysieg!“, so Marc Pfister. Und auch der TuS Mondorf gab zu: „Niederlage gegen einen Gegner der mit viel Leidenschaft verdient gewonnen hat. Wir konnten als Team leider nicht unsere Normalform erreichen...“, so Benni Lüssem, Co-Trainer des TuS Mondorf.

Bilder vom Spiel:

Vorschau nächstes Heimspiel:

Sonntag, 08.09.2019, 15:00 Uhr -> TuS Mondorf : FSV Neunkirchen-Seelscheid

Sonntag 08.09.2019, 15:30 Uhr -> 1. FC Niederkassel : Bröltaler SC

Logo