Ab auf's Rad: spannende Touren rund um Niederkassel

Neue Übersichtskarte „Radfahren im Rheinland“ gibt es jetzt kostenlos

Ab auf's Rad: spannende Touren rund um Niederkassel

Das Rheinland lässt sich prima mit dem Fahrrad entdecken. In der Region zwischen Köln und Bonn finden sich Schlösser, Burgen, Mühlen, Industriekultur, großstädtisches Leben, Natur wie Wälder, Flüsse und Talsperren. Die Radregion Rheinland bietet zahlreiche interessante, kurze und ausgedehnte Touren zwischen Kerpen, Gummersbach, Meerbusch und Bad Honnef. Mit der neuen Radtourenkarte „Radfahren im Rheinland“ erhalten Interessierte einen Überblick über die schönsten Themenradwege und Sehenswürdigkeiten. „Das Angebot an Radtouren bei uns im Rheinland ist vielfältig und abwechslungsreich. Für Jeden ist garantiert etwas dabei, ob für die ganze Familie, für Gruppen oder für den sportlichen Einzelfahrer“, sagt Mirca Litto, Geschäftsführerin Radregion Rheinland e.V.

Thementouren durch’s Rheinland

Auf der Faltkarte gibt es darüber hinaus umfangreiche Informationen zur Radregion Rheinland. Ausgewählte Thementouren werden hier kurz beschrieben. Ein Highlight ist die vom ADFC ausgezeichnete Wasserburgen-Route. Bei dieser Mehrtagestour geht es vorbei an mehr als 120 Burgen und Schlössern sowie an zahlreichen weiteren historischen Gebäuden, wie Mühlen, Klöstern und Fachwerkhäusern. Eine weitere beliebte Tour ist beispielsweise der Bergische Panorama-Radweg. Entlang alter Schienenwege gibt es ungewöhnliche Ein- und Ausblicke. Naturfreunde kommen auf der Rheinischen Apfelroute auf ihre Kosten. Die Tour im Linksrheinischen ist besonders im Frühling zur Apfelblüte sehr reizvoll.

Kostenlose Bestellung der Karte

Neben den Tourenbeschreibungen finden sich auf der Übersichtskarte auch jede Menge Infos über Unterkünfte, Verkehrsanbindungen, die NRW-weit vertretenden Radstationen und das Knotenpunktnetz. „Die neue Übersichtskarte soll Lust machen, auf spontane oder ausgedehnte Radtouren durch das Rheinland“, sagt Imke Augustyniak, Marketingreferentin Radregion Rheinland e. V. Die neue Karte „Radfahren im Rheinland“ kann über das Portal www.radregionrheinland.de kostenfrei bestellt werden. Unter dieser Internetadresse finden sich darüber hinaus auch weitergehende Informationen sowie die Möglichkeit sich den GPX-Track der Routen herunterzuladen.

Logo