Puls!-Listing: Ausflüge für die ganze Familie rund um Niederkassel

Es sind Sommerferien und das heißt: Ausflugszeit. Doch Ihr wisst langsam nicht mehr, wohin es gehen soll? Kein Problem! Wir haben Euch einige Ausflugstipps für Familien mit Kindern zusammengestellt, bei denen Spaß garantiert ist.

Puls!-Listing: Ausflüge für die ganze Familie rund um Niederkassel

1. Spielscheune auf dem Erlebnis- und Genusshof Krewelshof

Die Familienscheune und der dazu gehörende Spielpark auf dem Krewelshof in Lohmar bieten mit Tret-Gokart, Trampolin, Hüpfburg, Rutsche, Kreativ Workshops und vielem mehr eine Menge Spaß. An heißen Tagen wird sogar eine Wasser-Rutsche aufgebaut. Wer gerne Tiere mag, der kann vom Besucherraum aus die Ziegen beobachten oder draußen die Esel und Hühner besuchen. Für Spaß sorgt außerdem das Maislabyrinth. Der Eintritt in die Familienscheune kostet für Erwachsene: 3,50€ und für Kinder über 1 Meter 4,50€. Kinder unter 1 Meter müssen keinen Eintritt zahlen. Noch mehr Infos findet Ihr auf der Webseite www.krewelshof.de

Außerdem gibt es Sonn- und Feiertags von 09:00 Uhr bis 11:30 Uhr in der Spielscheune ein bauernstarkes Familienfrühstück. Es kostet für Erwachsene 18,50 €, für Kinder (9-11 J.) 14,50 €, für Kinder (4-8 J.) 12,50 € und für Kinder (2-3 J. ) 3,50 €. Im Preis sind alle Frühstücksgetränke, Kinderanimation und der Eintritt in die Familienscheune und den Spielpark mit drin. Noch mehr Infos zum Frühstück und die Tischreservierung findet Ihr hier.

Der Erlebnis-und Genusshof liegt circa eine halbe Stunde von Niederkassel entfernt.

2. Freizeitpark Schloss Beck

Ein bisschen weiter weg, aber definitiv einen Ausflug wert, ist der Freizeitpark Schloss Beck. Es ist ein Freizeitpark, der extra auf Kinder ausgelegt ist. Vor Ort gibt es unter anderem ein Kinder- sowie ein normales Riesenrad, eine Kinderachterbahn, eine große Teppichrutsche, eine Wasserrutsche, die mit Schlauchboot gerutscht wird, eine Kinder-Wilde-Raupe, Schiffschaukeln, verschiedene andere Kinderkarussels, Tretboote, tolle Spielplätze und noch vieles mehr. Hier ist Spaß garantiert!

Der Park hat täglich von 09:00 bis 18:00 Uhr geöffnet. Die Fahrgeschäfte öffnen ab 10:00 Uhr. Für den Eintritt zahlen Erwachsene 13€, Kinder 12€ und Hunde (inkl. Kottüte) 1€. Die Parkgebühr beträgt 2€. Von Niederkassel aus, fährt man mit dem Auto circa eineinhalb Stunden zum Freizeitpark (Am Dornbusch 3, 46244 Bottrop). Noch mehr Infos findet Ihr auf der Webseite www.schloss-beck.de

3. Reptilienzoo, Drachenhöhle und Nibelungenhalle

Sicher haben viele von Euch schon einmal den Drachenfels besucht, sind dort hoch gewandert und haben die tolle Aussicht von der Drachenfelsplattform genossen. Aber habt Ihr schonmal auf dem Weg hinauf zum Drachenfels, auf halber Höhe angehalten und die Drachenwelt Königswinter besucht? Dort könnt Ihr die Nibelungenhalle, die Einblicke in die Welt der Nibelungensage gewährt, die Drachenhöhle, in der der 13m lange Drache liegt, den Siegfried laut der Sage besiegt hat, und den Reptilienzoo besuchen. Im Reptilienzoo könnt Ihr 100 verschiedene Reptilien, Vögel und Insekten aus der ganzen Welt kennenlernen.

Die Drachenwelt Königswinter ist von Niederkassel aus in circa einer halben Stunde mit dem Auto zu erreichen. Sie hat täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet für Erwachsene 6€, für Kinder (4-14 Jahre) 4€ und für Schüler, Studenten und Schwerbehinderte 5€. Weitere Infos unter www.nibelungenhalle.de

4. Radtour an der Sieg

Einen Ausflug für die ganze Familie bietet diese Radtour, die in Mondorf am Rheinufer startet. Von dort aus geht es den Radweg Sieg entlang, an zwei Seitenarmen der Sieg vorbei in Richtung Bergheim. Kurz vor der Siegfähre fahrt Ihr weiter auf dem Weg Richtung Siegburg. Dann geht es durch Auenlandschaften und am Sieglarer See vorbei, bis Ihr die Abtei Michaelsberg seht, die sich über die Stadt Siegburg erhebt. Hier kann man einen kleinen Abstecher in die Siegburger Innenstadt einplanen. Ansonsten geht es weiter über die Siegbrücke, die dann auf die andere Seite führt, auf der es wieder zurück nach Bergheim und Mondorf geht. Auf dem 30 km langen Rundweg passiert Ihr die einzige Einmannfähre Deutschlands sowie verschiedene Zwischenstopp-Möglichkeiten: das Fischereimuseum, das Wissenshaus Wanderfische und einen Spielplatz. Die Fahrzeit beträgt circa zwei Stunden.

5. Ab ins Schwimmbad

Ein quasi „Pflichtausflug“ in den Sommerferien ist doch ein Ausflug ins Freibad, findet Ihr nicht? Sollten die Temperaturen doch wieder steigen und Ihr wollt Euch gerne etwas abkühlen, dann schaut einfach in unserem Puls!-Listing „Hier gibt es Bademöglichkeiten für heiße Sommertage“ vorbei. Dort haben wir Euch verschiedene Schwimm- und Freibäder in der Umgebung aufgelistet.

6. Die Natur spielerisch entdecken

In der Naturregion Sieg kann man viel erleben. Es gibt dort tolle Angebote für Familien und Kinder mit Action zu Land, zu Wasser und in der Luft. Wir haben Euch die Angebote bereits in unserem Artikel „Naturregion Sieg: Ausflüge und Entdeckungstouren für Kinder und Familien“ vorgestellt. Schaut doch mal rein.

7. Phantasialand

Das Phantasialand ist ein Klassiker mit immer neuen Attraktionen. Hier kommen Klein und Groß auf ihre Kosten. Für die Kleinsten gibt es tolle Fahrgeschäfte wie Bolles Riesenrad, Kinder-Autoscooter, Wolke’s Luftpost, Bolles Flugschule und vieles mehr. Die ganze Familie hat Spaß auf der Boomerang-Bahn Raik, dem Family Coaster Crazy Bats, im Verrückten Hotel Tartüff, beim Tretbootfahren und vielem mehr. Viel Action bietet die Wildwasserbahn Chiapas, der Multi Launch Coaster Taron, die beliebte Black Mamba oder der neue Flying Launch Coaster F.L.Y. in der neuen Welt Rookburgh.

Der Freizeitpark öffnet täglich um 09:00 Uhr, die Fahrgeschäfte um 10:00 Uhr. Der Eintritt kostet für Kinder zwischen 4 und 11 Jahren sowie für Gäste ab 60 Jahren 44,50€ und für Erwachsene ab 12 Jahren 54,50€. Tickets müssen momentan online im Voraus gekauft werden. Hier geht’s zur Webseite www.phantasialand.de

Logo