Verrauchte Wohnung in Uckendorf

Durchgeschmortes Akku-Pack löste Feueralarm aus

Verrauchte Wohnung in Uckendorf

Gegen 16.50 wurde am frühen Montagabend der Freiwillige Feuerwehr Niederkassel von einem Anwohner der Eschmarer Straße in Niederkassel-Uckendorf alarmiert. In einem Sechsfamilienhaus ertönte gut vernehmbar ein Rauchmelder. Die Feuerwehr löste darauf hin Sirenenalarm aus und rückte mit Drehleiter aus. Nachdem sich die Feuerwehr unter Atemschutz zutritt durch ein Küchenfenster der verrauchten Parterrewohnung verschafft hatte, konnte der Grund des ausgelösten Rauchmelders schnell gefunden werden: ein auf einem Schreibtisch liegendes durchgeschmortes Akku-Pack. Die Wehrleute lüfteten zwar die Wohnung, aber wegen der giftigen Dämpfe, die sich hier verteilt hatten, ist die Wohnung derzeit nicht bewohnbar. Der Wohnungsinhaber war nicht zu Hause. Über die Höhe des Sachschadens gibt es noch keine Angaben.

Logo