Gefährliches Spiel mit dem Feuer

50 qm Unterholz in Stockem in Flammen.

Gefährliches Spiel mit dem Feuer

Heute wurde die Löscheinheit der Freiwilligen Feuerwehr Niederkassel gegen 18.30 Uhr zu einem Flächenbrand nach Uckendorf-Stockem gerufen. Beim Eintreffen Feuerwehrleute standen rund 50 qm Unterholz in Flammen. Ausgelöst wurde das Feuer nach Aussage der Feuerwehr durch unvorsichtiges Hantieren von vier Jugendlichen mit Feuerstäbchen. Dabei fiel ihnen, so erklärten es die Jugendlichen, ein glühendes Holzstäbchen auf den Boden. Sofort entzündeten sich Pollen, die sich in dem nur sehr schwer zugänglichen kleinen Seegrundstück in großer Anzahl befanden, und entfachten das Feuer. Die Löscheinheit Ranzel wurde von der Niederkasseler Löscheinheit nachalarmiert, da das Löschwasser knapp wurde.

Ein Landwirt kam den Feuerwehrkräften, die sich teils unter Atemschutz durch das unwegsame Gelände kämpfen mussten, zur Hilfe, indem er seinen Grundwasserbrunnen für die Löscharbeiten zur Verfügung stellte. Nachdem einige Bäume und Gehölze gefällt worden waren, wurde der Brandherd nochmals unter Wasser gesetzt, um etwaige Glutnester auszuschließen.

Logo