9. Feuerwehrfest - Hier wurde ordentlich gefeiert!

Es war das 9. Feuerwehr- und Familienfest der Löschgruppe Ranzel in 18 Jahren, das am Samstag, vor dem Gerätehaus der Löschgruppen aus Ranzel und Lülsdorf, von Bürgermeister Stephan Vehreschild eröffnet wurde und viele Besucher anlockte!

9. Feuerwehrfest - Hier wurde ordentlich gefeiert!

Das Wetter meinte es in diesem Jahr glücklicherweise gut mit den Wehrleuten. Bei optimalen äußeren Bedingungen schlug Stadtbrandmeister Heinz Ewald um 15 Uhr das erste Fässchen an und verteilte die kühle Erfrischung gemeinsam mit dem Ranzeler Löschgruppenführer Holger Carl, sowie dessen Stellvertretern Denis Schmandra und Marcel Eidens an die Zuschauer.

Tag der offenen Tür der Firmen Otto Kosmalla und Müller & Pütz

Vor dem offiziellen Faßanstich hatten die ersten Besucher im Ranzeler Gewerbegebiet schon den Firmen Otto Kosmalla und Müller & Pütz einen Besuch abgestattet. Diese hatten schon früh, bei einem Tag der offenen Tür, ihre Hallentore für Jedermann geöffnet. Im Kfz-Meisterbetrieb von Otto Kosmalla, die Firma feiert in diesem Jahr ihr 40-jähriges Jubiläum, stand für die Kids eine Hüpfburg bereit, sie konnten Entchen angeln, es gab Zuckerwatte und für die Großen Kaffee, Kuchen und Waffeln. Hingucker war in der Werkstatt ein kraftstrotzender Porsche und als Gegenstück vor der Werkstatt ein historischer Mercedes. Auf der gegenüberliegenden Seite, bei der Firma Müller & Pütz, Meisterbetrieb für Lackierungen und Karosseriearbeiten, war der Hingucker eine Harley Davidson in mattschwarzer Optik. Auch hier konnten die Kids auf einer Hüpfburg toben, ein Auto nach Herzenslust bemalen oder sich am Glücksrad schöne Preise „erdrehen“. Auch die Firma Müller & Pütz feiert in diesem Jahr ein rundes Jubiläum, denn Bernd Müller und Jürgen Pütz eröffneten vor 20 Jahren den Betrieb.

Die Karl-Haas-Straße füllte sich zusehends

Am Gourmettempel der FF Lülsdorf konnte man Currywurst, Bratwurst und Fritten essen. Der Tempel war ebenso umlagert wie der Getränkewagen, an dem erfrischende Getränke den Durst löschten. Ein Highlight war das „drehende“ Waffeleisen, das Bastelfreak Lars Himstedt u.a. aus einem ausrangiertem Feuerlöscher baute. Das Waffelkarussel sorgte mit neun Waffeleisen für erfreulich kurze Wartezeiten.

Die Kids zog es natürlich zu den großen Feuerwehrfahrzeugen, wo sie auch mal Blaulicht oder Martinshorn einschalten durften. Auch die Zaubershow mit Luftballon-Modellage von Magic Ingo begeisterte die Kinder. Bei einer Tombola, die Preise wurden von den Firmen Kosmalla und Müller & Pütz gespendet, gab es ein Fahrrad, einen Grill und eine Action-Cam zu gewinnen. Durch den Losverkauf durfte sich die Bürgerstiftung „Wir für Niederkassel“ über Spenden von rund 1907,28 Euro freuen, die der Arbeit der Stiftung zugute kommen.

Abends ging die Post ab

Gegen Abend wurde es nochmal richtig voll und die Besucher knubbelten sich vor der Bühne, denn die kölsche Band „Kaschämm“ war eingeladen. Zur Live-Musik wurde dann bis zum Veranstaltungsende, kurz nach Mitternacht, getanzt, gesungen und geschunkelt.

Logo