Brandstiftung in Uckendorf vermutet

Böschungsbrand am alten Kiesloch. Landwirt Andreas Becker leistete Löscharbeit.

Brandstiftung in Uckendorf vermutet

Am Montag gegen 17.00 Uhr wurde die Löscheinheit der Freiwilligen Feuerwehr Niederkassel zu einem Böschungsbrand am Liburer Weg / Lindholzerweg gerufen. Der Brandherd war nur über einen Feldweg zu erreichen. Das Grundstück, eine ehemalige Kiesgrube, liegt in einem Feld. Dort hatte ein Böschung Feuer gefangen und die Flammen schlugen, angefacht durch heftige Winde, hoch. Nach Angaben von Einsatzleiter Brandinspekteur Frank Härtel standen bei dem Flächenbrand ca. 150 m² Unterholz in Flammen. Die Feuerwehr und die Polizei gehen von Brandstiftung aus, denn es wurden mehrere kleine Feuerflächen gefunden. Als Brandbeschleuniger dienten offensichtlich Papierputztücher. Der Brand konnte schnell gelöscht werden, da der Landwirt und ehemalige Feuerwehrmann Andreas Becker mittels Traktor und Spritzanhänger schon erste Löschmaßnahmen durchgeführt hatte. Wegen Nachlöscharbeiten musste das Tanklöschfahrzeug der Feuerwehr nochmals befüllt werden, da in der Nähe kein Hydrant ist.
Verletzt wurde niemand. Die Freiwillige Feuerwehr war mit neun Kräften im Einsatz; die Polizei war ebenfalls vor Ort.

Logo