L269 - Sperrung von insgesamt knapp 2 Monaten erwartet

Die L269 führt derzeit von Ranzel/Libur nach Rheidt und von Uckendorf über Stockem bis nach Spich. Nach 15 Jahren wird es jetzt einige Veränderungen geben, die auch eine zweifache Sperrung mit sich bringen. machPuls berichtet.

L269 - Sperrung von insgesamt knapp 2 Monaten erwartet

Die L269, die zurzeit in Rheidt endet, soll endlich nach Süden (Mondorf) verlängert werden. Dazu wird der Kampfmittelräumdienst noch in diesem Jahr die gesamte Trasse der neuen L269n auf Blindgänger des 2. Weltkriegs untersuchen und Funde beseitigen. Auch das Flurbereinigungsverfahren soll noch 2019 durchgeführt werden.

Geplant ist der Beginn der Arbeit für den ersten Abschnitt (Marktstraße bis Südstraße) für Frühjahr 2020. Danach soll der Abschnitt von der Südstraße bis zur L332 (verlängerte Provinzialstraße) in Angriff genommen werden. Gegen den letzten Abschnitt von Mondorf bis zum Trog bei Bergheim klagt im Moment ein Bürger aus Troisdorf wegen Lärmbelästigung. Ein Termin für die Verhandlung ist noch nicht angesetzt.

Die geplante L269n kann übrigens aus Rheidter Sicht von der Südstraße aus erreicht werden. Als allererste konkrete Baumaßnahme wird die Stadt Niederkassel nämlich die Südstraße bis zum neuzubauenden Kreisverkehr fertig bauen, der die Verbindung zur L269n darstellen wird. Die Maßnahme soll bereits 2020 fertiggestellt sein.

Sanierung

Darüber hinaus wird die L269 von Uckendorf über Stockem bis nach Spich komplett saniert. Die Sanierung wird in zwei Abschnitten durchgeführt. Für die Arbeit wird die Straße um die Herbstferien 2019 und um die Osterferien 2020 für jeweils 3-4 Wochen gesperrt.

machPuls hält euch auf dem Laufenden!

Logo