Betrunken durch Niederkassel gefahren

38-jähriger Fahrer wurde in Rheidt durch aufmerksamen Zeugen gemeldet.

Betrunken durch Niederkassel gefahren

Ein Zeuge meldete der Polizei am Donnerstagabend, 16.04.2020, einen augenscheinlich betrunkenen Autofahrer in Niederkassel-Rheidt. Dem Zeugen war der 38-jährige Autofahrer durch seine unsichere Fahrweise aufgefallen. Er fuhr ihm in der Bahnhofstraße nach und bemerkte wie der Mann aus Bonn mit Schlangenlinien unterwegs war. Die eingesetzte Streife verzichtete aus Infektionsschutzgründen auf einen Atemalkoholtest und fuhr mit dem Mann zur Blutprobenentnahme in ein Krankenhaus. Im Besitz einer Fahrerlaubnis ist der Bonner nicht. Es wurde ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs durch Fahren unter Alkoholeinfluss eingeleitet.

Logo