Neueröffnung: Trinkgut Esch auf dem ehemaligen Gelände von Fliesen Schmickler

Von Minderalwasser über Bier bis hin zu Whiskey und Zigarren - auf 799 Quadratmeter Verkaufsfläche ist für jeden Geschmack etwas dabei

Neueröffnung: Trinkgut Esch auf dem ehemaligen Gelände von Fliesen Schmickler

Seit gestern (Donnerstag, 19.11.) gibt es einen neuen Trinkgut-Getränkehandel auf dem ehemaligen Gelände von Fliesen Schmickler in Ranzel, gleich neben dem ebenfalls vor kurzem neu eröffneten Fressnapf. Auf 799 Quadratmeter Verkaufsfläche warten über 4000 verschiedene Artikel auf die Kunden. Darunter eine große Auswahl an Mineralwassern sowie eine breite Palette an Getränken mit und ohne Alkohol. So gibt es beispielsweise ganze 500 verschiedene Sorten Bier im Trinkgut Esch.

Spirituosen und Zigarren in Ranzel

Eine absolute Besonderheit ist auch das hochklassige Sortiment an Spirituosen: bei knapp 150 Sorten Whiskey und rund 80 Sorten Gin wird wohl jeder Kunde fündig werden. Und was gehört zu einem Whiskey wie der Rhein zu Niederkassel? Selbstverständlich eine gute Zigarre. In zwei Humidoren gibt es auch hier eine breite Auswahl für alle Zigarren-Liebhaber. „Meine Mitarbeiter wurden extra von Davidoff geschult, um unseren Kunden auch beim Thema Zigarre eine kompetente Beratung bieten zu können“, erzählt Inhaber Michael Esch.

Nach Getränkemärkten in Beuel und Hürth eröffnete er in dieser Woche seinen dritten Trinkgut-Handel, in Ranzel. „Ich stehe hinter dem Konzept von Trinkgut. Es ermöglicht mir als Kaufmann, meine eigenen Schwerpunkte, beispielsweise im regionalen Sortiment zu setzen“, so Esch. An seinem neuen Standort fühlt sich der Liburer wohl: „Niederkassel ist schon ein schönes Fleckchen Erde“.

Logo