Blutspende wichtiger denn je

Neu seit Januar 2021 - ein digitaler Spendeausweis

Blutspende wichtiger denn je

In den vergangenen Monaten ist es dem Deutschen Roten Kreuz (DRK) gemeinsam mit unzähligen Blutspenderinnen und Blutspendern gelungen, die Versorgung der Patienten mit Blutkonserven zu gewährleisten.

Tagtäglich werden in etwa 15.000 Blutspenden für die Versorgung von Kranken und Verletzten in Deutschland benötigt. Dazu organisiert der Blutspendedienst West täglich Blutspenden, um Krankenhäuser und Praxen in NRW, Rheinland-Pfalz und dem Saarland mit lebenswichtigen Blutpräparaten zu versorgen.

Am Montag, den 8. Februar 2021 war das Blutspendeteam sowie die ehrenamtlichen Helferinnen des DRK Niederkassel von 16:00 bis 20:00 Uhr in der Aula der Grundschule Beckergasse in Niederkassel-Mondorf zu Gast.

Neue Features in der Blutspende-App des DRK

Seit Januar 2021 hat die Blutspende-App der DRK-Blutspendienste ein nützliches neues Feature erhalten - den digitalen Spendeausweis. Diese neue Variante, Terminreservierungssystem (TRS) genannt, ist die Antwort des DRK auf die Corona-Pandemie. Dank des TRS können nun Blutspendeaktionen durchgeführt werden, die sonst nicht stattfinden konnten. Terminreservierungen senken die Wartezeiten und helfen die Blutspende besser zu planen. Das DRK kann ihr Personal anhand der Reservierungen gezielt einsetzten, da genau feststeht wie viele Spender/innen zur Blutspende kommen.

Vorgehensweise:

  1. Suchen Sie auf blutspende.jetzt oder in der Blutspende-App des DRK einen Blutspendetermin in Ihrer Nähe. Klicken Sie auf den gewünschten Terrmin, um Details aufzurufen und klicken Sie anschließend auf Termin reservieren.

  2. Wählen Sie eine Uhrzeit aus, zu der Sie Blut spenden wollen. Die Zahl in Klammern zeigt Ihnen die Zahl der freien Plätze an.

  3. Melden Sie sich im TRS an. 3a Mit Blutspenderausweis - Tragen sie Ihren Nachnamen in Ihre Spendernummer in das Formular ein und klicken auf "anmelden". Ihre Spendernummer steht auf Ihrem Blutspenderausweis. 3b Mit Spenderservice-Zugang - Wenn Sie einen Zugang zum Spenderservice haben (oder in der Blutspende-App registriert sind), tragen Sie Ihre E-Mail und Ihr Passwort in das Formular und klicken auf "anmelden". 3c Ohne Blutspenderausweis - Bei der 1. Blutspende. Dann klicken Sie auf "Reservierung ohne Spendernummer". Sie werden zum TRS weitergeleitet und im weiteren Verlauf der Reservierung aufgefordert Ihre Kontaktdaten anzugeben, um die Reservierung abzuschließen.

  4. Kontrollieren Sie Ihre Reservierung in der Übersicht. Tragen Sie unter "Daten für die Erinnerung" Ihre E-Mail-Adresse sowie eine Handynummer ein. Setzten Sie bei "Erinnerung" einen Haken, wenn Sie per Mail an den Termin erinnert werden wollen. Klicken Sie anschließend auf den Button "Termin reservieren".

  5. Geschafft - Sie erhalten eine Bestätigungs-Mail an die angegebene Adresse. Bei Bedarf können Sie die Reservierung umbuchen oder stornieren.

Bei eisigen Temperaturen beteiligten sich in Mondorf 98 Blutspender/innen, darunter 11 Erstspender/innen. Das war schon eine neue Rekordbeteiligung für Mondorf. Viele nutzten schon die neue DRK-App und waren davon begeistert, da lange Wartezeiten damit vermieden wurden.

Logo