Niederkassel-Ranzel: 81-jähriges Opfer von Dieb in Büro eingeschlossen

Am Donnerstag wurde ein Senior aus Ranzel um Silbermünzen im Wert von mehreren Tausend Euro bestohlen. Der Täter, der die Münzen vermeintlich hatte kaufen wollen, schloss sein Opfer im Büro ein und flüchtete. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Niederkassel-Ranzel: 81-jähriges Opfer von Dieb in Büro eingeschlossen

Ein 81-jähriger Niederkasseler hatte über ein bekanntes Online-Kleinanzeigenportal diverse Silbermünzen zum Kauf angeboten. Am Donnerstag (19.08.2021) meldete sich telefonisch ein Interessent und der Senior vereinbarte für den Nachmittag einen Besichtigungstermin bei ihm zu Hause. Gegen 16.00 Uhr erschien der potenzielle Käufer in der Milanstraße in Ranzel.

Opfer nach Ablenkungsmanöver in den eigenen vier Wänden gefangen

Gemeinsam gingen sie ins Obergeschoss in das Büro. Der Unbekannte zog sich Handschuhe an und begutachtete die Münzen. Die Parteien einigten sich auf einen Kaufpreis und der Niederkasseler verstaute die 350 Silberunzen in einen roten Beutel. Der akzentfrei Deutsch sprechende Täter bat um eine weitere Tasche aufgrund des hohen Gewichtes der Münzen. Als der Geschädigte einen weiteren Beutel aus dem Schrank nehmen wollte, hörte er nur noch die Zimmertür zufallen und den Schlüssel im Türschloss. Er kletterte aus dem Fenster über ein Glasdach, in der Hoffnung den Täter bei seiner Flucht beobachten zu können, in den Garten – doch der mit einer blauen Jacke und einer blauen Hose bekleidete Mann war mit seiner Beute verschwunden.

Anlaufstelle für Zeugen

Die Polizei sucht Zeugen, die den 175 bis 185 cm großen, schwarzhaarigen Mann mit südeuropäischem Erscheinungsbild in der Milanstraße gesehen haben. Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 02241 541-3221 entgegen.

Logo