Corona-Impfung für 5- bis 11-Jährige: Land liefert nicht ausreichend Impfstoff

Ab dem 17. Dezember können Kinder von 5 bis 11 Jahren in St. Augustin geimpft werden, doch die Termine sind bereits jetzt größtenteils vergeben. Der Grund: Es fehlt an Impfstoff.

Corona-Impfung für 5- bis 11-Jährige: Land liefert nicht ausreichend Impfstoff

Seit heute (10.12.2021) können Eltern von Kindern im Alter von 5 bis 11 Jahren einen Termin vereinbaren, um ihr Kind gegen das Coronavirus impfen zu lassen. Die Impfungen finden ab Freitag, 17. Dezember 2021, in der Asklepios Kinderklinik in Sankt Augustin statt. Hier setzen der Rhein-Sieg-Kreis und Asklepios nach dem Impfzentrum ihre bewährte Zusammenarbeit im Kampf gegen Corona fort.

Das Online-Buchungsportal finden Eltern unter rhein-sieg-kreis.de/impfen und auf der Internetseite der Asklepios Kinderklinik.

Land liefert zu wenig Impfstoff

Da das Land NRW dem Rhein-Sieg-Kreis bisher nur 2.500 Dosen des speziell für Kinder in diesem Alter zugelassenen Impfstoffs von BioNTech zur Verfügung gestellt hat, sind die Termine zum größten Teil bereits vergeben.

Leider kann der Rhein-Sieg-Kreis nicht sagen, wann das Land weitere Impfdosen für Impfungen der 5- bis 11-Jährigen liefert.

„Ich habe wenig Verständnis dafür, dass das Land zuerst große Versprechungen macht, dann aber vor allem die Eltern im Regen stehen lässt“, ärgert sich Landrat Sebastian Schuster. „Hier sind die Akteure in Düsseldorf gefragt, schnell Abhilfe zu schaffen und Vertrauen wiederherzustellen.“

Logo