AstraZeneca: Sonderimpfungen für Personen ab 60 Jahren im Rhein-Sieg-Kreis

Wer zwischen 60 und 79 Jahre alt ist und sich mit AstraZeneca impfen lassen möchte, kann sich ab sofort an seine Hausarztpraxis wenden

AstraZeneca: Sonderimpfungen für Personen ab 60 Jahren im Rhein-Sieg-Kreis

Menschen ab 60 Jahren, die sich mit dem AstraZeneca-Impfstoff immunisieren lassen wollen, können jetzt kurzfristig einen Impftermin vereinbaren. Darüber hat das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes NRW gestern (31. März 2021) informiert.

Anmeldung nicht über KV, sondern über Hausarztpraxis

Im Rhein-Sieg-Kreis erfolgen diese Sonder-Impfungen mit AstraZeneca allerdings nicht zentral über die Kassenärztliche Vereinigung (KV) in den Räumlichkeiten des Impfzentrums in Sankt Augustin, sondern ausschließlich über dezentrale Impfeinheiten. Das führt dazu, dass Termine auch nicht - wie seitens des Landes angekündigt - über die Buchungssysteme der KV vereinbart werden können. „Wer zwischen 60 und 79 Jahre alt ist und sich mit AstraZeneca impfen lassen möchte, kann sich ab sofort an seine Hausarztpraxis wenden“, erläuterte Landrat Sebastian Schuster in der heutigen Corona-Pressekonferenz.

Der Rhein-Sieg-Kreis hat bereits heute Vormittag damit begonnen, alle im Impfzentrum noch vorhandenen AstraZeneca-Impfdosen an die dezentralen Impfeinheiten zu verteilen. Sobald die vom Land NRW avisierten weiteren Sonderkontingente zur Verfügung stehen, werden auch diese unmittelbar weitergegeben.

Logo