21. April: Nur noch sechs Corona-Fälle in Niederkassel

1.100 bestätigte Corona-Fälle im Rhein-Sieg-Kreis und nur noch 312 aktuelle Erkrankte. In Niederkassel sinkt die Zahl aktueller Fälle weiter.

21. April: Nur noch sechs Corona-Fälle in Niederkassel

Im Rhein-Sieg-Kreis sind insgesamt 1.100 Personen positiv auf SARS CoV2 getestet worden - gestern waren es 1086. Die Zahl aktuell mit dem Coronavirus infizierter Personen nimmt derweil weiter ab. Heute mit Stand um 17:00 Uhr waren es noch 312 Menschen. In Niederkassel hat sich die Situation seit gestern leicht verändert: Hier gibt mit sechs aktuellen Corona-Fällen einen Fall weniger als gestern, insgesamt beläuft sich die Zahl der Erkrankten auf 37 (plus 1). Die Zahl der Genesenen liegt bei 30 (plus 2), seit Sonntag ist der erste Todesfall im Zusammenhang mit dem Coronavirus in Niederkassel bekannt geworden.

Faktor muss unter eins bleiben

„Es ist noch zu früh, die ersten Lockerungen zu bewerten, aber entscheidend wird sein, ob es uns gelingen wird, den „Faktor“ weiter unter eins zu halten“, erläuterte Landrat Sebastian Schuster. Das bedeutet, dass eine mit dem Coronavirus infizierte Person durchschnittlich weniger als eine weitere Person ansteckt. „Sollten wir dieses Ziel nicht erreichen, müssen wir davon ausgehen, dass uns die Restriktionen wieder ereilen.“

Aktuell ist die Anzahl der Neuinfektionen verschwindend gering: „Von Sonntag auf Montag verzeichneten wir nur vier neue Fälle. Das war der niedrigste Anstieg seit acht Wochen“, betonte Dr. Rainer Meilicke, Leiter des Kreisgesundheitsamtes. „Die Neuinfektionen sind über das Kreisgebiet verteilt, es zeigen sich keine Cluster, die Sorgen bereiten würden.“

Logo