18. März: 47 neue Corona-Fälle im Rhein-Sieg-Kreis

Über 400 Testungen an einem Tag. Weiterer Anstieg erwartet.

18. März: 47 neue Corona-Fälle im Rhein-Sieg-Kreis

Im Rhein-Sieg-Kreis sind mittlerweile 158 bestätigte Coronavirus-Fälle bekannt. Zwei Personen befinden sich in stationärer Behandlung. Die Anzahl erhöhte sich damit um 47. Der Kreis verzichtete heute auf die Darstellung der Verteilung der Fälle - daher ist eine genauere Lokalisierung nicht bekannt, auch nicht wie hoch die Fallzahl in Niederkassel ist.

„Die Zahlen sind erwartungsgemäß gestiegen“, so Dr. Rainer Meilicke, Leiter des Kreisgesundheitsamtes. „Für die nächsten Tage erwarten wir weitere Steigerungen; alleine gestern hat das Abstrichzentrum in Siegburg 432 Testungen durchgeführt.“

„Größere Probleme durch die Schließung des Kreishauses und seiner Nebenstellen sind heute nicht aufgetreten – da waren unsere Bürgerinnen und Bürger sehr einsichtig“, so Landrat Sebastian Schuster. Er appellierte erneut an die Menschen im Rhein-Sieg-Kreis: „Alle Bürgerinnen und Bürger sind jetzt aufgerufen, Ihr Leben ein Stück zu verändern: Beschränken Sie Ihre sozialen Kontakte auf ein Minimum, um eine Ansteckung zu vermeiden. Das ist das, was zählt!“

Die aktuelle Lage im Rhein-Sieg-Kreis sieht derzeit wie folgt aus

Bestätigte Fälle: 158 (+47 seit gestern)

Personen in Häuslicher Absonderung: 887 (+251 seit gestern)

Logo