15.Mai: (Nur) Noch zwei aktuelle Corona-Fälle in Niederkassel

80 registrierte akute Covid-19 Erkrankungen im Rhein-Sieg-Kreis.

15.Mai: (Nur) Noch zwei aktuelle Corona-Fälle in Niederkassel

Im Rhein-Sieg-Kreis sind mit Stand von Donnerstag, 14.05.2020, 17:00 Uhr, insgesamt 1.214 Personen positiv auf das Coronavirus (SARS CoV2) getestet worden. 16 neue Fälle seit letzter Woche Freitag. Von diesen Personen sind nur noch 80 akut erkrankt - das sind gegenüber letzter Woche Freitag 26 Fälle weniger. 1.087 Menschen gelten als bereits genesen. 47 mit dem Coronavirus infizierte Personen sind verstorben. „Wir haben derzeit ein überschaubares Ausbruchsgeschehen – darüber können wir uns freuen“, kommentiert Landrat Sebastian Schuster die Coronavirus Situation im Rhein-Sieg-Kreis. Trotz der Lockerungen sinken die Zahlen der akut Erkrankten.

In Niederkassel sind von den insgesamt 47 Infizierten unterdessen nur noch zwei Personen akut an Covid-19 erkrankt - das heißt es gibt vier Fälle weniger als letzte Woche. 44 Menschen gelten als geheilt, eine mit dem Coronavirus infizierte Person ist verstorben.

Letzte Woche wurden noch 48 Personen in Niederkassel als positiv getestet aufgeführt. Die Zahlen wurden mittlerweile beispielsweise auf Grund eines anderen Wohnortes weiter bereinigt.

Fleischverarbeitende Betriebe im Fokus

Nach dem Bekanntwerden vieler Corona-Fälle im Fleischbetrieb Westfleisch in Coesfeld mussten Ende letzter und Anfang dieser Woche aufgrund eines Landeserlasses auch 760 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Willms Fleisch getestet werden. Willms Fleisch ist ein großer fleischverarbeitender Betrieb in Ruppichteroth. Hier werden nun die abschließenden Ergebnisse erwartet. „Die bisherigen Ergebnisse waren glücklicherweise alle negativ“, so Landrat Schuster. Die weiteren 19 Fleischbetriebe im Rhein-Sieg-Kreis müssen – nach Rückmeldung der Bezirksregierung Köln – nicht getestet werden: Zum einen handelt es sich um Betriebe, die keine Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer aus dem Ausland beschäftigen, zum anderen sind es Betriebe, die aufgrund ihrer Größe nicht kritisch sind.

Die Verteilung der Corona-Fälle im Rhein-Sieg-Kreis

Logo