02. April: Zahl der Neuinfektionen im Rhein-Sieg-Kreis fallend

56 neue Corona-Fälle und über 3.000 Personen in Quarantäne im Rhein-Sieg-Kreis.

02. April: Zahl der Neuinfektionen im Rhein-Sieg-Kreis fallend

Im Rhein-Sieg-Kreis sind insgesamt 675 Personen positiv auf SARS CoV2 getestet worden, derzeit sind davon noch 554 Fälle aktuell - die Übrigen gelten als geheilt. Aus Niederkassel stammen davon 28 Fälle - 8 sind hier bereits geheilt, so dass 20 aktuelle Fälle gemeldet sind. Damit kommen zwei neue Fälle aus dem Niederkasseler Stadtgebiet.

Fokus liegt bei Senioreneinrichtungen

Insgesamt ist im Rhein-Sieg-Kreis zu beobachten, dass die Zahl der Neuinfektionen fallend ist. „Das zeigt, dass die Maßnahmen hier greifen“, erläutert Dr. Rainer Meilicke, Leiter des Kreisgesundheitsamtes. „Unser besonderes Augenmerk liegt derzeit jedoch auf den Senioreneinrichtungen im Rhein-Sieg-Kreis“, ergänzt Landrat Sebastian Schuster. „Wir haben die Heimleitungen alle nochmals dahingehend unterstützt, wie sie ihre Einrichtungen für den Ernstfall aufstellen müssen. Sollte es zu einem großen Ausbruchsgeschehen kommen, können wir auch mit einem extra geschulten Team von Hilfskräften unterstützen.

Darüber hinaus ist der Rhein-Sieg-Kreis dabei, die nötige Schutzausrüstung zu beschaffen – dabei verlassen wir uns nicht nur auf die angekündigten Lieferungen des Landes, sondern sind auch selbst aktiv.“

Die Fälle im Detail

Logo