Metro-Klima-Lab bewilligt

In der 100. Sitzung des Haushaltsausschusses in Berlin wurde eine wegweisende Entscheidung für unsere Region getroffen: Das METRO-KLIMA-LAB wird vom Bund mit 324.000 € in den nächsten 3 Jahren gefördert.

Metro-Klima-Lab bewilligt

Was ist das METRO-KLIMA-LAB eigentlich?

Das METRO-KLIMA-LAB ist ein Konzept zur klimatischen Qualifizierung des metropolitanen Landschaftsraums Niederkassel-Troisdorf-Köln und ein wesentlicher Beitrag zur CO²-Minderung sowie zur Verbesserung des Klimas in der Region.

Niederkassel hat federführend im interkommunalen Verbund mit Troisdorf und Köln und in enger Zusammenarbeit mit dem Rhein-Sieg-Kreis, der Region Köln-Bonn e.V. und der Kooperation Köln und rechtsrheinische Nachbarn den Förderantrag gestellt.

Mit dem „METRO-KLIMA-LAB“ soll für den metropolitanen Landschaftsraum zwischen Niederkassel, Troisdorf und Köln, an dessen Rand mehr als 100.000 Menschen leben, ein Stadt-& Freiraumkonzept zur Klimawandelanpassung gefunden werden, dass den Raum durch multicodierte Maßnahmen zu einem resilienten „METRO-KLIMA-PARK“ entwickelt. Der Stadt- und Kreisgrenzen überschreitende Landschaftsraum ist mit ca. 47 qkm einer der wichtigsten zusammenhängenden Freiräume im Verflechtungsraum der Rheinschiene mit bedeutsamen Funktionen für das Stadt- und Stadtrandklima sowie eine verbrauchernahe Landwirtschaft.

Was bedeutet das für die Zukunft?

In einem Perspektivwechsel soll dieser Raum nicht länger als Verfügungsmasse für die steigenden Nutzungsansprüche dieser Wachstumsregion (Siedlungen, Verkehr, Naherholung & Kiesabbau) betrachtet werden. Vielmehr soll das ganze für klimatische Potenzial erschlossen werden, indem Anforderungen an eine klimaverträgliche Einbindung der Nutzungen und an eine ökologische Anreicherung der Agrarlandschaft formuliert werden mit dem Ziel eines aufeinander abgestimmten komplexen Maßnahmenpakets anstelle von projektbezogenen Einzelmaßnahmen, so Dr. Arndt Lagemann, Beauftragter für die interkommunale Zusammenarbeit bei der Stadt Niederkassel.

Bürgermeister Stephan Vehreschild zeigt sich ebenfalls begeistert von der erfolgreichen Projektakquise und dankte allen Beteiligten: Durch die interkommunale Zusammenarbeit und die Förderung durch den Bund können wir mit dem METRO-KLIMA-LAB ein Projekt starten, dass das Klima stärkt, die Zukunft unseres Raumes entwickelt und die Identität der Bewohner mit Ihrer Region stärkt. Eine klassische Win-Win Situation für alle!

Logo