Maibaumsetzen 2020 - JGV „Echte Fründe“ Niederkassel hält an Tradition fest

Große Nachfrage nach angebotenen Maibäumen - auch mit Abstandsregeln und Masken.

Maibaumsetzen 2020 - JGV „Echte Fründe“ Niederkassel hält an Tradition fest

Flexibel reagierten die Mitglieder des Junggesellenvereins (JGV) „Echt Fründe“ Niederkassel auf die durch Corona bedingten Absagen aller Maifeierlichkeiten. Schon einige Tage später hatten sie die Plakate für das Maifest am 17. April 2021 erstellt, gepostet und eingeladen. Doch bei aller Zurückhaltung wollte man auch in Coronazeiten nicht auf das traditionelle Maibaumsetzen verzichten. Waren es im letzten Jahr noch gut 30 Junggesellen, die unter dem Beifall der zahlreichen Besucher den tonnenschweren Maibaum mit Muskelkraft auf dem Rathausplatz aufstellten, so musste man in diesem Jahr mit sehr wenig Man-Power und ohne Zuschauer auskommen.

Pünktlich zum Maibaumsetzen öffnete auch noch der Himmel seine Schleusen und die beiden JGV-Mitglieder, die den Stamm des Baumes, der eher ein Bäumchen ist, im Boden verankerten, wurden pitschenass.

Wir sind bereit und werden mit euch feiern, wenn auch nur virtuell

Hatten die Junggesellen ihre Maibäume bisher selbst im Wald geschlagen, so war das in diesem Jahr wegen den Covid-19 bedingten Abstandsregelungen nicht möglich. „Wir konnten daher auch keinen Maibaumverkauf für die Niederkasseler Bürger durchführen, haben aber eine Firma damit beauftragt. Die Nachfrage war riesengroß, denn da wir ein Schaltjahr haben, durften auch die Mädchen ihren Freuden einen Maibaum vor die Türe stellen“, so Ramon Wiener, der Vorsitzende des JGV. Durch ein enges Zeitfenster mit festen Terminen kam es bei der Abholung der rund 80 „Maibäumchen“ auch zu keinerlei unzulässigen Kontakten.

Bedingt durch die strengen städtischen Auflagen waren keine Zuschauer vor Ort, aber gefeiert wurde trotzdem. „Mixt euch Cocktails, macht ein kühles Kölsch auf, dreht die Anlage auf und schwingt das Tanzbein. Wir sind bereit und werden mit euch feiern, wenn auch nur virtuell“, so die Ansage des JGV an alle, die in den Mai hineintanzen wollten. Das Ganze wurde am Abend per Livestream über Facebook und YouTube übertragen, sodass jeder für sich in den Wonnemonat Mai tanzen konnte, ohne gegen das Kontaktverbot zu verstoßen und damit andere zu gefährden.

Logo