Vier Mülltonnen brennen an Mehrfamilienhaus in Rheidt

Zeitungsausträgerin sah Feuerschein und alarmierte die Wehrkräfte

Vier Mülltonnen brennen an Mehrfamilienhaus in Rheidt

Schock für die Bewohner eines Mehrfamilienhauses in Niederkassel-Rheidt. Sie wurden am Montagmorgen durch stürmisches Klingeln gegen 3:50 Uhr aus dem Schlaf gerissen. Vor der Türe stand die Feuerwehr und bat die Bewohner, sofort ihre Wohnungen zu verlassen. Eine Zeitungsausträgerin hatte einen Feuerschein gesehen und die Wehrkräfte alarmiert. Vier, neben dem Hauseingang stehende Mülltonnen brannten in voller Ausdehnung. Auch eine Thuja Hecke, die als Sichtschutz diente, brannte lichterloh.

Ein vor dem Haus geparkter PKW wurde von einem Anwohner gerade noch rechtzeitig weggefahren. Die Feuerwehr hatte den Brand schnell unter Kontrolle, sodass das Feuer nicht auf das Haus übergreifen konnte. Lediglich die Außenfassade wurde in Mitleidenschaft gezogen. Die frierenden Anwohner durften nach einer dreiviertel Stunde wieder in ihre Wohnungen. Die Deutzer Straße war für rund eine Stunde gesperrt. Wie es zu dem Brand kam, ist Gegenstand weiterer Untersuchungen. Da die Feuerwehr von einem Kellerbrand ausging, waren die Wehrkräfte mit über 30 Personen im Einsatz.

Logo