Niederkassel: Feuerwehreinsatz wegen Schokokeksen

Schokokekse standen in Flammen. Erfolgreiche Rettungsaktion.

Niederkassel: Feuerwehreinsatz wegen Schokokeksen

Am Freitagmorgen, gegen 10.40 Uhr, wurde die Freiwillige Feuerwehr Niederkassel zu einem Brand in der Rheidter Nibelungenstraße alarmiert. Benachrichtigt wurden die Einsatzkräfte vom Hausmeister einer Wohnanlage, der den Dauerton eines Rauchmelders in einer Parterrewohnung wahrnahm. Die Feuerwehr war mit 25 Einsatzkräften und einer Drehleiter schnell vor Ort. Da noch Menschen in der Wohnung vermutet wurden, ließ Stadtbrandinspektor Heinz-Ewald Verwey die Wohnung gewaltsam öffnen. Unter Atemschutz wurde die Wohnung durchsucht. Die Bewohner waren nicht zu Hause, aber die Feuerwehr fand drei verängstigte Katzen vor, die gerettet werden konnten. Brandursache war eine Packung mit Schokokeksen, die auf einer eingeschalteten Herdplatte Feuer gefangen hatten. Die Wohnung wurde von der Feuerwehr mittels Lüfter entraucht.

Logo