Verkehrsunfall in Mondorf: PKW übersieht Radfahrerin

Am Donnerstagmorgen ereignete sich an der Kreuzung Bahnstraße - Provinzialstraße ein Unfall. Eine Radfahrerin wurde verletzt.

Verkehrsunfall in Mondorf: PKW übersieht Radfahrerin

In Niederkassel-Mondorf kam es am 14. Oktober in der morgendlichen Dunkelheit um 7.20 Uhr zu einem Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einer Radfahrerin.

Schlechte Sicht: Autofahrerin übersieht Radfahrerin

Der PKW wollte aus der Bahnstraße auf die Rheidter Straße in Richtung Provinzialstraße abbiegen. Eine Radfahrerin auf ihrem E-Bike befuhr den Fahrradweg in Richtung Rheidt. Die PKW-Fahrerin hielt zunächst an der Markierung des Fahrradweges, um den Verkehr auf der Rheidter Straße zu beobachten. Die Radfahrerin querte den Einmündungsbereich und wurde augenscheinlich von der PKW-Fahrerin, die den Verkehr von links beobachtete, übersehen. Beim Anfahren erfasste die PKW-Fahrerin die Radfahrerin, die sich nun vor ihrem Fahrzeug befand.

Sanitäter aus Zufall an der Unfallstelle

Die Radfahrerin stürzte und zog sich trotz Fahrradhelm Abschürfungen im Gesicht zu. Ebenfalls klagte sie über Schmerzen an den Händen und im linken Bein. Noch vor den alarmierten Rettungsdienst trafen Sanitäter aus Zufall an der Unfallstelle ein und übernahmen die Erstversorgung. Der Unfall wurde anschließend von der Polizei aufgenommen, der eintreffende Notarzt und alarmierten Rettungskräfte übernahmen die Versorgung der Radfahrerin.

Logo