Niederkassel-Rheidt: Kraftstoffdieb auf frischer Tat ertappt

Seit Anfang März wurde auf einer Baustelle in Rheidt mehrfach Diesel aus Baumaschinen abgezapft

Niederkassel-Rheidt: Kraftstoffdieb auf frischer Tat ertappt

Seit Anfang März 2021 wurde aus Baumaschinen auf der Großbaustelle - Verlängerung der Landstraße 269 - in Niederkassel-Rheidt mindestens zweimal Dieselkraftstoff abgezapft. In der Nacht wurden die Tanks der Raupenfahrzeuge geöffnet und Kraftstoff, vermutlich mit Hilfe eines Schlauchs in Kanister umgefüllt. Nach Angaben des Bauleiters wurden so bereits mehrere hundert Liter Dieselkraftstoff gestohlen.

47-jähriger Niederkasseler auf frischer Tat ertappt

In der Nacht zu Montag (15.03.2021) legte sich eine Streife der Troisdorfer Polizei auf die Lauer und gegen 03.30 Uhr sahen sie einen PKW auf der noch unbefestigten Straße neben einem Bagger stehen. Eine männliche Person hatte einen Schlauch in den Tank der Baumaschine eingeführt und füllte den Kraftstoff direkt in den Tank seines Renaults um. Als der 47-jährige Niederkasseler die Streife bemerkte, sprang er in seinen Wagen und fuhr mit geöffnetem Tankdeckel in Richtung der Marktstraße davon. Nach wenigen Metern hielt er jedoch an.

Verdächtiger bestreitet Vorwurf des wiederholten Diebstahls

Der 47-Jährige räumte ein, Diesel gestohlen zu haben. Mit den vorangegangenen Diebstählen wollte er allerdings nicht in Verbindung gebracht werden. Die Ermittlungen zu den Vortaten, hinsichtlich des Tatvorwurfs Diebstahl aus Kraftfahrzeugen, dauern an.

Weil der Niederkasseler während des Umfüllvorgangs weggefahren war, ist aus dem benutzen Schlauch noch unkontrolliert Kraftstoff ausgetreten und ins Erdreich geraten. Die Feuerwehr und das zuständige Umweltamt wurden alarmiert.

Logo