Rat beschließt Änderungen des Bebauungs- und Flächennutzungsplanes

In der Sitzung vom 11.12.2019 hat der Rat der Stadt Niederkassel Änderungen für Rheidt und in Niederkassel-Ort verabschiedet.

Rat beschließt Änderungen des Bebauungs- und Flächennutzungsplanes

Um den vielen Anforderungen gerecht zu werden, entwickelt die Stadt Niederkassel das Stadtgebiet kontinuierlich weiter. So wurden auch in der Sitzung Mitte Dezember wichtige Entscheidungen für die zukünftige Nutzung und Bebauung von zwei Gebieten, in Rheidt und in Niederkassel-Ort, getroffen. machPuls hat die wichtigsten Informationen zusammengefasst:

I. 64.2 Änderung des Flächennutzungsplanes der Stadt Niederkassel

Das Plangebiet, um das es hier geht, liegt im Bereich der Litauerstraße / Marktstraße / Friesenstraße / Akazienstraße / Sorbenweg in Rheidt.

Der Flächennutzungsplan stellt für diesen Bereich derzeit Flächen für die Land- und Forstwirtschaft dar. Ziel und Zweck der neuen Planung ist eine Erweiterung der Siedlungsflächen. Im Sinne der Leitvorstellungen einer nachhaltigen Raumentwicklung soll sich die Siedlungsentwicklung der Stadt auf die Flächen beziehen, die im Regionalplan als allgemeine Siedlungsbereiche (ASB) dargestellt sind.

II. Bebauungsplan Nr. 159 N

Das Plangebiet, um das es hier geht, liegt im Bereich der Heinrich-von-Stephan-Straße und Ginsterweg in Niederkassel-Ort

Ziel und Zweck der neuen Planung ist die Umsiedlung eines bestehenden Gewerbebetriebes.

So geht es weiter

Die Auslegungen des Flächennutzungsplanes und des Bebauungsplanes 159 N mit den zugehörigen Allgemeinen Zielen und Zwecken der Planungen erfolgen in der Zeit vom 06.01.2020 bis einschließlich 06.02.2020 bei der Stadtverwaltung Niederkassel, im Rathaus, Rathausstraße 19, Zimmer 23 (Stadtplanung), während folgender Dienstzeiten.

Vormittags:
Montags bis Donnerstag: 08.30 Uhr bis 12.00 Uhr
Freitag: 08.30 Uhr bis 11.30 Uhr

Nachmittags:
Donnerstag: 14.00 Uhr bis 17.30 Uhr

Die Einsichtnahme kann auch außerhalb der Dienstzeiten nach besonderer Vereinbarung mit Herrn Semsarha, Tel. 02208/9466 804, erfolgen.

Stellungnahmen können von jedermann während der Auslegungen erklärt werden. Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über den Flächennutzungsplan und den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben.

Unbeschadet der Ergebnisse der Anhörungen besteht im Rahmen der öffentlichen Auslegung des Entwurfes die Möglichkeit Anregungen vorzubringen. Der genaue Zeitpunkt wird von der Stadt noch bekannt gegeben.

Die genauen Inhalte der Bekanntmachungen sind auf der Internetseite der Stadt Niederkassel veröffentlicht.

Logo