2. Karnevalsheldenorden von Radio Bonn Rhein-Sieg für Niederkassel

Angelika Odenthal aus Mondorf erhält einen von 111 exklusiven Orden

2. Karnevalsheldenorden von Radio Bonn Rhein-Sieg für Niederkassel

Am 20. Januar 2021 wurde der Präsident der 1. Mondorfer KG Blau-Weiß mit dem Orden "Karnevalshelden" von Radio Bonn Rhein-Sieg ausgezeichnet. In der vergangenen Woche erhielt Angelika Odenthal, ebenfalls aus Mondorf, aus den Händen von Nico Jansen im Beisein von Dominik Becker (Radio Bonn Rhein-Sieg) sowei Inge Bernard und Karin Daniels ebenfalls den Orden "Karnevalshelden". Die ansonsten wortgewandte "Ausgezeichnete" war zunächst einmal baff.

Einer von 111 exklusiven Karnevalshelden-Orden

Während der Session 2020/21 war alles anders. Keine Sitzungen, keine Proklamationen, keine Karnevalspartys und keine Karnevalszüge. Trotzdem lebt der Karneval. Radio Bonn Rhein-Sieg zeichnete deshalb Karnevalshelden der Region aus. Diese wurden aus Vorschlägen des Bekannten- oder Freundeskreis dem Radiosender mitgeteilt und mit ein bisschen Glück erhielten die Vorgeschlagenen einen der 111 exklusiven Orden von Radio Bonn Rhein-Sieg.

Engagement für die Freizeitgruppe „Gemeinsam unterwegs“

Die mit dem Orden "Karnevalshelden" ausgezeichnete Angelika Odenthal, ein in Köln geborenes Mädel, die mit Eltern und Geschwistern später nach Niederkassel wechselte, wurde von Inge Bernard Radio Bonn Rhein-Sieg vorgeschlagen. Die Kriterien für den Vorschlag sind das jahrelange Engagement von Angelika Odenthal in der Freizeitgruppe "Gemeinsam unterwegs", wo sie gemeinsam mit einem ehrenamtlichen Team, für Menschen mit Handicap aus ganz Niederkassel in der 5. Jahreszeit das karnevalistische Brauchtum fördert und eine Karnevalssitzung bzw. Party organisiert. Die dazu erforderlichen Maßnahmen wie Durchführung, Location-Koordinierung, Auftritte, Anfertigung von Orden etc. werden von Angelika Odenthal mit viel Akribie und unter Mitwirkung des Helferteams durchgeführt.

Care-Pakete für die tollen Tage

Wegen der Corona-Pandemie musste in diesem Jahr alles ausfallen. Doch auch da wurden für die 33 Menschen mit Handicap der Mondorfer Freizeitgruppe "Gemeinsam unterwegs" sogenannte "Care-Pakete für die tollen Tage", in wochenlanger Arbeit vom Helfer-Team angefertigt. Diese mit karnevalistischen Accessoires gepackten Pakete wurden den Teilnehmer/innen, die sich ansonsten monatlich treffen, persönlich unter Einhaltung der Hygieneschutzverordnung nach Hause gebracht.

Logo