Kopernikus Gymnasium verabschiedet seine erfolgreichen Abiturienten

Es war die erste Abi-Feier ohne Einschränkungen nach zwei Jahren Pandemie. Entsprechend gelöst war die Stimmung bei den Abiturienten, ihren Eltern und dem Lehrerkollegium des Kopernikus Gymnasiums am Freitagnachmittag.

Kopernikus Gymnasium verabschiedet seine erfolgreichen Abiturienten

Gut gelaunt begrüßten Schulleiter Dirk Stueber und seine Stellvertreterin Christine Richter-Hellenschmidt die Gäste in der Aula des Kopernikus Gymnasiums, bevor die Schulband mit ihrem musikalischen Rahmenprogramm zum ersten Mal die Bühne betrat. Stueber zeichnete ein sehr positives Bild vom diesjährigen Abi-Jahrgang.

„Dieser Jahrgang hat durch viele Dinge überzeugt. Ihr steht für Verantwortung, Empathie und Zusammenhalt. Das zeigte sich u.a. dadurch, dass ihr bei der Ausgabe der Prüfungsergebnisse gewartet habt, bis der letzte eurer Klasse mit seinem Ergebnis herauskam. Ihr habt euch gemeinsam gefreut oder auch getröstet, denn nicht alle haben die Prüfung bestanden“, so Stueber.

Der Dank des Schulleiters galt auch seinem Lehrerkollegium. „Ihr seid das beste Kollegium, das ich mir vorstellen kann“, sagte Stueber. Auch die Jahrgangsstufenleiter Ilka John und Stefan Schmickler lobten ihre Schüler. Ilka John bereitete ihre ehemaligen Schüler auf gravierende Änderungen in ihrem neuen Lebensabschnitt vor. „Keiner macht euch jetzt mehr Vorgaben. Von jetzt auf gleich hängt alles von euren eigenen Entscheidungen ab. Erkennt eure eigenen Wünsche um Entscheidungen zu treffen“, so der Rat der Jahrgangsstufenleiterin.

Abschlussrede der Abiturienten

Viele Lacher gab es bei den Abschlussworten zweier Abiturienten. Sie berichteten davon, wie sie beim Online-Unterricht oft vorgaben, keinen Verbindung aufbauen zu können, weil sie keinen „Bock“ auf Schule hatten. „Wir haben des öfteren gesagt, dass bei der Zoom-Konferenz die Kamera nicht funktioniert, weil wir noch im Tiefschlaf waren“. Zum Schluß baten sie ihre Mitschüler aber um einen kräftigen Applaus für die „Widerstandskraft“ der Lehrer. Danach gab es für die Abiturienten das lang ersehnte Reifezeugnis, ausgehändigt von Dirk Stueber und Christine Richter-Hellenschmidt, verbunden mit den besten Wünschen für die Zukunft. Zum Schluß der Veranstaltung lud die Schulleitung Eltern und Schüler zu einem Sektempfang auf den Schulhof ein.

Der Abi-Durchschnitt lag in diesem Jahr bei 2,5, wobei 17 Absolventen eine 1 vor dem Komma hatten.

Die Gesamtzahl der Abiturienten: 72

Jahrgangsbesten: 1. Julia Temmo (1,0), 2. Jan Temmo (1,1). 3. Sueda Olgun (1,1)

Abi-Motto: Prison break – We are GonnABI free!

Der Abi-Jahrgang 2022 des Kopernikus Gymnasiums Niederkassel:

Behnke, Lea; Behnke, Nina; Bernards, Leon; Da Costa Schwarz, Angelina; Dingler, Henning; Dorfner, Philip; Dschurinski, Elina; El-Afifi, Dima; Engels, Adrian; Ergül, Kerem; Flommersfeld, Florian; Giebe, Nils; Hamm, Maximilian; Hastrich, Carolin; Hecker, Emmy; Höller, Finja; Holland, Tom; Ibrahim, Maysa; Inan, Taylan; Jaeger, Nils; Karger, Larissa; Klose, Pauline; Kokus, Hannah; Krasniq, Xenia; Krause, Emely; Krawczyk, Alina; Kurczyk, Fynn; Kuth, Timon; Laschitzky, Melanie; Lehmann, Selina; Lenke, Nina; Lippling, Marit; Lörcher, Emily; Lülsdorf, Keira; Lüth, Lucas; Mahnke, Laura; Mauel, Patrick; Milenz, Kathrin; Olgun, Sueda; Pavlidis, Panagiotis; Pirildar, Melisa; Rau, Emilia; Reisener, Heinrich; Sander, Malia; Schaffner, Leonie; Scharfenberg, Merlind; Scharfenberg, Swanhild; Schönfisch, Danica; Schröder, Julius; Schuon, Lilly; Schwägerl, Lea; Schwarzer, Lilli; Sommer, Larissa; Sothmann, Gina; Spahr, Nina; Stier, Melina; Temmo, Jan; Temmo, Julia; Vilain, Franziska; von Hänisch, Jan; Werner, Paul; Woelm, Ida; Wolf, Pauline; Würker, Britta; Zolper, Marie-Christin; Zwank, Benedikt

Logo