Tolles Abschlussergebnis des virtuellen REWE-Weihnachtslauf

Auch die virtuelle Veranstaltung war erfolgreich und hat eine tolle Spendensumme zusammengebracht.

Tolles Abschlussergebnis des virtuellen REWE-Weihnachtslauf

Aufgrund der Corona-Pandemie wurde im August 2020 die Entscheidung gefällt, den 26.Mondorfer REWE-Weihnachtslauf schweren Herzens nicht in der altbewährten Formdurchzuführen, sondern virtuell. Rückblickend hat der Veranstalter diese Entscheidung nicht bereut. Die Einladung zur Teilnahme erfolgte ausschließlich über Mail und Social Networkimg sowie über die lokale Presse. Nachdem die Anmeldungen freigeschaltet waren, ließen es sich viele "Stammteilnehmer/innen" nicht nehmen, sich anzumelden, um anschließend im Zeitraum vom 29. November bis zum 24. Dezember 2020 eine 5 oder 10 km Laufstrecke zu absolvieren. Begeistert stellten die Verantwortlichen des Lauf- und Walking-Treff des TuS Mondorf fest, dass sich 391 Teilnehmer/innen angemeldet hatten.

160 Teilnehmer/innen absolvierten die 5 km Distanz und teilten ihre Ergebnisse online mit. Nachfolgend die Ergebnisse der jeweils ersten drei:

  • Männer: 1. Leander Ihle (LAZ Puma Rhein Sieg) 15:40 Min., 2. Lennart Müller (SSF Bonn) 18:17Min. und 3. Ole Christensen (Bonner SC) 20:03 Min.

  • Frauen: 1. Elke Wolf (SCC Scharmende) 21:48 Min., 2. Emma Magdalena Sternberg (Kopernikus Gymnasium Ndk) 24:19 Min. und 3. Mara Lehmann (FC Deutsche Post) 25:22 Min.

Die jeweils drei Erstplatzierten über 10 km, an denen sich 150 Teilnehmer/innen beteiligten, sind:

  • Männer: 1. Rainer Herberg (Altenahr) 39:10 Min., 2. Mershad Aschmann (FC Deutsche Post) 39:38Min. und 3. Stefan Czambor (KKP Bergheim) 39:54 Min.

  • Frauen: 1. Marianne Hivner (SC Königsbrunn) 41:34 Min., 2. Elke Wolf (SCC Scharmende) 47:38 Min. und 3. Irina Kragel (Sieglarer TV) 49:44 Min.

An dieser Stelle Gratulation und Dank an alle Teilnehmer/innen, dass sie auf diese Art und Weise die Elterninitiative krebskranker Kinder (EKKK) in St. Augustin unterstützt haben.

Die größte teilnehmende Gruppe war mit 57 Aktiven das Kopernikus Gymnasium Niederkassel, denen die Walker/innen und Nordic Walker/innen vom TV Siegburg mit 33 Aktiven folgte. Auf Rang drei folgte die VR Bank Rhein Sieg eG mit 19 Aktiven. Nicht unerwähnt soll die viertgrößte Gruppe mit 18 Aktiven der BSG Evonik Rheinland bleiben, dessen Standortleitung den Gesamtbetrag der Startgelder verdoppelte. Ein herzliches Dankeschön gilt hier der Evonik. Ältester Teilnehmer war Georg Günther (TV Siegburg) mit 88 Jahren und älteste Teilnehmerin war Anneliese Anklam, die an ihrem 85. Geburtstag 5 km gewalkt ist. Neben ihren Startgeldern haben viele Teilnehmer/innen zusätzliche Spenden getätigt indem sie ihre Startgebühren großzügig aufrundeten. Ein besonder Dank geht an Jan Dressler, der zum 3. Mal in Folge eine Spende über 10.000 € gespendet hat.

Der Veranstalter freut sich, dass er trotz COVID 19 eine Gesamtsumme von 17.066,60 € der EKKK zur Verfügung stellt. Nach Aussage von Lauftreffleiter Michael Schoring ist der Spendenbetrag bereits überwiesen, damit die EKKK damit arbeiten kann. Wann und wie die symbolische Schecküberreichung in der Asklepios-Kinderklinik in St. Augustin stattfinden kann, ist zur Zeit noch nicht absehbar.

Das Orga-Team des Lauf- und Walking-Treff des TuS Mondorf wünscht an dieser Stelle allen einen guten Start in das Jahr 2021 und hofft am 1. Adventssonntag 2021 die 27. Auflage des REWE-Weihnachtslauf wieder unter regulären Bedingungen durchführen zu können.

Logo